Testbericht

Nintendo 3DS

Im Vergleich zu den 3D-Verfahren mit Brille ragen Objekte bei Nintendos neuer 3D-Konsole 3DS nicht "aus dem Bildschirm" heraus.

image.jpg

© Archiv

Zudem ist das 3D-Display extrem distanz- und blickwinkelabhängig - von der Seite erkennt man nur 2D oder Doppelbilder. Damit wird auch der Einsatz der Bewegungssensoren des 3DS bei aktiviertem 3D etwas ad absurdum geführt.

Der neue Analogstick (Schiebepad) war bereits länger überfällig, das Digital-Pad darunter lässt sich allerdings ergonomisch bedingt nur schwer gleichzeitig mit dem Analogstick nutzen, wie es bei Kid Icarus Uprising vorgesehen sein soll. Das Herz ist ein Dual-Core-ARM-Prozessor, der am oberen Display eine rund doppelt so hoch aufgelöste Grafik im Vergleich zum DS (800x240 statt 256x192 Pixel), unten 320x240 Pixel (DS: 256x192) ermöglicht.

Die bisher von Spielen gezeigte Leistung erinnert eher an Nintendo 64, GameCube und Wii, von HDR oder besserem Bump-Mapping ist bisher nichts zu sehen - hier liefern die Demos von der wahrscheinlich rund 50 Euro teureren Sony PlayStation Vita ein besseres Bild ab. Dafür klingen die Lautsprecher im direkten Vergleich mit einem Nintendo DS besser.

Die Qualität der 3D-Kamera ist eher bescheiden, die eingebauten Augmented-Reality-Spielchen wissen jedoch zumindest kurzfristig zu unterhalten. Die Akkuleistung liefert mit gerade mal rund vier Stunden leider auch Grund zur leichten Kritik.

Fazit:

Der 3DS punktet eher durch exklusive Spiele mit Mario & Co. - also über die Software. Der DS hielt sich 5 Jahre, beim 3DS sind auch durch die Smartphone- und Tablet-Konkurrenz Zweifel angebracht.

TESTURTEIL

Nintendo 3DS

249 Euro; www.nintendo.de

Hardware: 3D-Display, 3D-Kamera, Schiebepad, Bewegungssensoren, WLAN (802.11 b/g)

Extras: Schrittzähler, Aktivtätslog, StreePass, Miis, Augmented-Reality-Games, 3D-Videos und Browser geplant

Schnittstellen: Game-Slot, SD-Karten-Slot

Gesamtwertung: befriedigend 60 %

Mehr zum Thema

image.jpg
Spielkonsolen

Mit der kostenlosen Software "Nintendo Video" kann man nun 2D- und 3D-Filme auf der Nintendo-3DS-Spielkonsole anschauen - natürlich wie beim Spielen…
Nintendo 3DS in metallic-rot
Der Herbst wird dreidimensional

Nintendo kündigt für November ein System-Update für Nintendo 3DS an, das dessen Nutzern die Möglichkeit eröffnet, 3D-Videos nicht nur anzusehen,…
Firmware-Update und Konverter-Tool für Nintendo 3DS
Video-Software

Nintendo hat ein Firmware-Update für das 3DS herausgebracht und ein kleines Tool verspricht, Videos aller Art in Nintendos 3D-Format umzuwandeln.
Screenshot Youtube Video Gameboy Start Screens
Youtube-Nostalgie

Nostalgie pur: Das YouTube-Video "Press Start: Game Boy" zeigt alle Gameboy Start Screens und feiert damit die kultige Handheld-Konsole.
Kindle Paperwhite
Kindle, Kobo, Tolino & Co.

Kindle Paperwhite, Kobo Aura H2O, Tolino Vision, Pocketbook Sense und Icarus Illumina: Welcher E-Book-Reader beim Schmökern die Nase vorn hat, zeigt…