Vollformat-DSLR

Nikon D610 im Test

Die Nikon D610 ist technisch stark mit der Vorgängerin D600 verwandt und weist nur wenige Änderungen auf. Mit einem Preis von unter 2.000 Euro bleibt sie vergleichsweise günstig.

  1. Nikon D610 im Test
  2. Datenblatt
Nikon D610 Test

© Nikon

Nikon D610 Test
Jetzt kaufen
EUR 663,00

Pro

  • Sehr gute Bildqualität
  • Zwei Steckplätze für Speicherkarten
  • Magnesium-Gehäuse
  • Spritzwasserschutz

Contra

  • Schwächen bei der Videofunkti0n

Die detaillierten Testergebnisse zur Nikon D610 finden Sie über das "Datenblatt". Für einen ausführlichen Testbericht lesen Sie unseren Vergleichstest "Nikon D610 vs. D7100".

Nikon D610

  
HerstellerNikon
Preis1950.00 €
Wertung57.5 Punkte
Testverfahren1.6

Mehr zum Thema

Nikon Df Test
DSLR im Retro-Design

72,7%
Die Nikon Df kombiniert den D4 -Sensor mit einem Retro-Body. Im Test zeigt die DSLR eine sehr gute Bildqualität auch…
Nikon D4s - Hands-on Test
Erster Eindruck

Die Nikon D4s kommt mit neuem Sensor und neuem Bildprozessor. Wir stellen die D4-Nachfolgerin ausführlich vor.
Nikon D750, Nikon
DSLR-Kamera

Im Test zeigt sich: Mit überarbeitetem Gehäuse-Design, verstellbarem Monitor und integrierter WiFi-Funktionalität setzt die D750 neue Akzente in…
Nikon D5500
DSLR

Die Nikon D5500 ist Nikons erste Spiegelreflexkamera mit Touchscreen. Gegenüber der D5300 ist sie noch kleiner und leichter geworden, bietet aber den…
Nikon D7200
DSLR-Kamera

Die Nikon D7200 tritt mit 24 Megapixel Auflösung, aber lichtempfindlicherem Sensor, neuem Prozessor, schnellerem Autofokussystem und NFC-Modul die…