Testbericht

Nikon Coolpix S610c

Das schwarze Aluminiumgehäuse der S610c macht einen edlen Eindruck, den die gebürstete Front noch unterstreicht. Dank des integrierten WLAN-Moduls (Wi-Fi Protected Setup) lassen sich Bilder kabellos übertragen, hochladen und versenden.

  1. Nikon Coolpix S610c
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Das weitwinklige Zoomobjektiv verfügt über einen Bildstabilisator. Als klassische Automatikkamera bietet die Nikon einen Modus, in dem sie selbstständig das passende Motivprogramm auswählt. Dafür kann der Fotograf wenig Einfluss auf die Aufnahmeeinstellungen nehmen: Die S610c zählt beispielsweise zu den wenigen Testkandidatinnen ohne Regler für Schärfe, Kontrast und Farbsättigung, verzichtet sowohl auf einen manuellen Modus und Fokus als auch auf eine Blitzlichtkorrektur. Dafür löst die S610c nach nur 0,4 s bei Tageslicht und nach unter 0,6 s bei 30 lux Dunkelheit aus.

Bildqualität: Die Coolpix stellt bei geringer Empfindlichkeit 985 bis 1434 LP/BH dar. Im ISO-400-Test sank der Wert zwar auf 741 bis 1362 LP/BH, trotzdem übertrifft die S610c auch damit noch das übliche 10-Megapixel-Niveau. Dazu kommt ein recht ordentliches Rauschverhalten: 1,5 VN bei ISO 100 und 2,9 VN bei ISO 400 - damit kann sie sich in ihrer Klasse sehen lassen, selbst wenn 2,9 VN den Bildeindruck durchaus beeinträchtigen. Bei höherer Empfindlichkeit gehen jedoch teils feine Details durch die kamerainterne Bildoptimierung verloren (Kurtosis-Wert 3,9 bei ISO 400).

Fazit: Eine schöne Kamera mit solider Bildqualität und WLAN-Funktionalität. Für 280 Euro hätte Nikon jedoch noch ein paar zusätzliche manuelle Einstellmöglichkeiten springen lassen können. Trotzdem Kauftipp Design.

image.jpg

© Archiv

Nikon Coolpix S610c

HerstellerNikon
Preis260.00 €
Wertung65.0 Punkte
Testverfahren1.4

Mehr zum Thema

Nikon Coolpix S6600 Test
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix S6600 wartet mit 12-fach Zoom und Gestensteuerung auf. Im Test zeigt sie Stärken, aber auch Schwächen.
Nikon Coolpix S6800 Test
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix S6800 gehört mit 145 Gramm zur Kategorie "ständiger Begleiter" und passt noch locker in die Hemdtasche. Im Test prüfen wir die…
Nikon Coolpix AW 120
Testbericht

Die Nikon Coolpix AW120 ist eine Weiterentwicklung der AW 110 und kann vor allem bei der Bewegungssteuerung deutlich zulegen. Wir haben die kompakte…
Nikon Coolpix P340
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix P340 punktet mit guter Bedienung und mäßigem Preis. Doch im Test offenbart die Kompaktkamera entscheidende Schwächen.
Nikon Coolpix S810c
Kompaktkamera

Mit der Coolpix S810c wendet sich Nikon vor allem an Android-Fans, die statt einem Smartphone eine echte Kamera suchen. Wir haben den Hybrid im Test.