Testbericht

Nikon Coolpix P300

Die Coolpix P300 - für ernsthafte Fotografie.

  1. Nikon Coolpix P300
  2. Datenblatt
image.jpg

© Nikon

So bewirbt Nikon die P300. Und tatsächlich passen das zurückhaltende Retrodesign und die wertige Anmutung gut zu diesem Anspruch. Auch bei Bedienung und Einstellmöglichkeiten stimmt die Leistung, bei der Bildqualität sollte man sich aber - wie so häufig bei Kompakten - auf die niedrige Empfindlichkeit beschränken, bei höheren ISO-Werten lässt die Qualität schnell nach.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Kompaktkamera

Fazit: Alles in allem eine ordentliche Kompaktkamera in Weitwinkel und Tele. Durch die hohe Lichtstärke im Weitwinkelbereich mit Vorteilen bei Dämmerlicht.

Reinhard Merz, Erich Baier, Sabine Schmitt

image.jpg

© Archiv

Nikon Coolpix P300

HerstellerNikon
Preis220.00 €
Wertung33.0 Punkte
Testverfahren1.6

Mehr zum Thema

Nikon Coolpix S6600 Test
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix S6600 wartet mit 12-fach Zoom und Gestensteuerung auf. Im Test zeigt sie Stärken, aber auch Schwächen.
Nikon Coolpix S6800 Test
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix S6800 gehört mit 145 Gramm zur Kategorie "ständiger Begleiter" und passt noch locker in die Hemdtasche. Im Test prüfen wir die…
Nikon Coolpix AW 120
Testbericht

Die Nikon Coolpix AW120 ist eine Weiterentwicklung der AW 110 und kann vor allem bei der Bewegungssteuerung deutlich zulegen. Wir haben die kompakte…
Nikon Coolpix P340
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix P340 punktet mit guter Bedienung und mäßigem Preis. Doch im Test offenbart die Kompaktkamera entscheidende Schwächen.
Nikon Coolpix S810c
Kompaktkamera

Mit der Coolpix S810c wendet sich Nikon vor allem an Android-Fans, die statt einem Smartphone eine echte Kamera suchen. Wir haben den Hybrid im Test.