Testbericht

Nikon Coolpix L110

In Anbetracht des großen Brennweitenbereichs (28 bis 420 mm KB-Äquivalent) sind 14 Zoomstufen etwas spärlich.

  1. Nikon Coolpix L110
  2. Datenblatt
Nikon Coolpix L110

© Archiv

Nikon Coolpix L110

Doch der Preis überzeugt: 220 Euro, und das, obwohl Nikon ein gutes, hochauflösendes 3-Zoll-Display verbaut. Im Vergleich zu klassischen Bridge-Kameras hat die L110 wenige Einstellmöglichkeiten, unter anderem fehlen manuelle Modi und eine Blitzkorrektur. Dafür nimmt die L110 HD-Videos mit Stereoton auf und erlaubt dabei den Einsatz von Autofokus und optischem Zoom. Wegen der 4 AA-Batterien wiegt sie über 400 g; ungeachtet dessen liegt sie sicher in der Hand. Alle Bedienelemente lassen sich mit dem rechten Daumen komfortable erreichen. Tadellos auch der zuverlässige, schelle Autofokus.

Nikon nimmt bei ISO 100 ein recht ausgeprägtes Bildrauschen in Kauf, erhält dafür die Feinzeichnung besser als die Canon 300 HS. Bei ISO 400 reduziert die interne Bildverarbeitung den Visual Noise von 2,4 auf 2,1 VN, dementsprechend deutlich verstärkt sich der Texturverlust.

Nikon Coolpix L110

© Archiv

Die Auflösung geht im Großen und Ganzen in Ordnung, sinkt aber teils zu den Bildecken deutlich. Der wenig präzise Weißabgleich und der schwache Objektkontrast kosten ebenfalls Punkte. Gut dagegen die Korrektur der Verzeichnung.

Fazit: Eine günstige Megazoomkamera mit schnellem Autofokus, hochauflösendem Monitor, aber wenigen Einstellmöglichkeiten.

Nikon Coolpix L110

HerstellerNikon
Preis220.00 €
Wertung53.0 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

Nikon Coolpix S6600 Test
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix S6600 wartet mit 12-fach Zoom und Gestensteuerung auf. Im Test zeigt sie Stärken, aber auch Schwächen.
Nikon Coolpix S6800 Test
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix S6800 gehört mit 145 Gramm zur Kategorie "ständiger Begleiter" und passt noch locker in die Hemdtasche. Im Test prüfen wir die…
Nikon Coolpix AW 120
Testbericht

Die Nikon Coolpix AW120 ist eine Weiterentwicklung der AW 110 und kann vor allem bei der Bewegungssteuerung deutlich zulegen. Wir haben die kompakte…
Nikon Coolpix P340
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix P340 punktet mit guter Bedienung und mäßigem Preis. Doch im Test offenbart die Kompaktkamera entscheidende Schwächen.
Nikon Coolpix S810c
Kompaktkamera

Mit der Coolpix S810c wendet sich Nikon vor allem an Android-Fans, die statt einem Smartphone eine echte Kamera suchen. Wir haben den Hybrid im Test.