Testbericht

Nikon AF-S Nikkor 2,8/ 70-200 mm VR G IF-ED (Nikon D3x)

Im Dreikampf der Telezooms kann Nikon (2100 Euro) die meisten Punkte sammeln, denn bei 70 mm und 120 mm ist die Abbildung gleichmäßig und auch schon bei voller Öffnung solide. Erst bei 200 Millimetern wird Abblenden nötig, um eine gute Schärfe zu erreichen.

  1. Nikon AF-S Nikkor 2,8/ 70-200 mm VR G IF-ED (Nikon D3x)
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Im Dreikampf der Telezooms kann Nikon (2100 Euro) die meisten Punkte sammeln, denn bei 70 mm und 120 mm ist die Abbildung gleichmäßig und auch schon bei voller Öffnung solide. Erst bei 200 Millimetern wird Abblenden nötig, um eine gute Schärfe zu erreichen. Digital empfohlen ab Blende 5,6. Das Nachfolgemodell testen wir, sobald es verfügbar ist.

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G ED (Nikon D3x)

HerstellerNikon
Preis2100.00 €
Wertung77.0 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Objektivtest

Bei Nikon zeigt sich ein ähnliches Bild wie bei den Canon-Konvertern, denn nur abgeblendet und in der Bildmitte ändert sich an der Auflösung fast…
image.jpg
Objektivtest

Auch beim Vierhunderter für 8000 Euro ergibt sich ein vergleichbares Ergebnis: Nur in der Bildmitte und beim TC-20 abgeblendet kann der Konverter die…
image.jpg
Objektivtest

Auch beim Vierhunderter für 8000 Euro ergibt sich ein vergleichbares Ergebnis: Nur in der Bildmitte und beim TC-20 abgeblendet kann der Konverter die…
image.jpg
Objektivtest

Beide Nikon-Konverter (400/500 Euro) harmonieren nicht wirklich mit dem 70-200 Millimeter (2700 Euro).
image.jpg
Objektivtest

Beide Nikon-Konverter (400/500 Euro) harmonieren nicht wirklich mit dem 70-200 Millimeter (2700 Euro).