Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Nikon AF-S Nikkor 2,8/300 mm VR II G ED

Nikon stattet auch das 2,8/300 mm mit dem neuen Bildstabilisator VR II aus. Zugleich blieb optisch alles beim alten: Die Nano-Kristallvergütung soll Reflexe minimieren und drei Linsen aus ED-Glas für optimale Bildqualität sorgen.

  1. Nikon AF-S Nikkor 2,8/300 mm VR II G ED
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Nikon stattet auch das 2,8/300 mm mit dem neuen Bildstabilisator VR II aus. Zugleich blieb optisch alles beim alten: Die Nano-Kristallvergütung soll Reflexe minimieren und drei Linsen aus ED-Glas für optimale Bildqualität sorgen.

Und das klappt auch, denn die Leistung ist schon bei offener Blende sehr gut und wird dann abgeblendet überragend - da ist die Empfehlung keine Frage. Fast drei Kilo Hightech haben denn auch ihren Preis: 5500 Euro verlangt Nikon für das Tele, etwa 700 Euro mehr als für den Vorgänger mit dem älteren VR-System.

image.jpg

© Archiv

Nikon AF-S Nikkor 2,8/300 mm VR II G ED (Nikon D3x)

HerstellerNikon
Preis5500.00 €
Wertung84.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Objektivtest

Bei Nikon zeigt sich ein ähnliches Bild wie bei den Canon-Konvertern, denn nur abgeblendet und in der Bildmitte ändert sich an der Auflösung fast…
image.jpg
Objektivtest

Bei Nikon zeigt sich ein ähnliches Bild wie bei den Canon-Konvertern, denn nur abgeblendet und in der Bildmitte ändert sich an der Auflösung fast…
image.jpg
Objektivtest

Beide Nikon-Konverter (400/500 Euro) harmonieren nicht wirklich mit dem 70-200 Millimeter (2700 Euro).
image.jpg
Objektivtest

Ein ähnliches Bild bietet sich auch beim richtig langen 6300 Euro teuren Telezoom von Nikon. Der Zweifachkonverter führt bei der langen Brennweite…
image.jpg
Objektivtest

Ein ähnliches Bild bietet sich auch beim richtig langen 6300 Euro teuren Telezoom von Nikon. Der Zweifachkonverter führt bei der langen Brennweite…