Testbericht

Netgear Stora MS2110

Mit der Stora MS2110 präsentiert Netgear eine Netzwerk-Festplatte mit einem durchdachten und besonders auf den Einsteiger zugeschnittenen Bedienkonzept.

netgear, stora, netzwerk, test

© connected-home

netgear, stora, netzwerk, test

Pro

  • Medienbibliothek
  • Fernzugriff

Contra

  • Nur maximal drei Benutzerkonten
  • Ventilator dreht auch im Sleep-Modus

Der würfelförmige Netzspeicher richtet sich offensichtlich an den NAS-Einsteiger. Die Einrichtung mit Benutzerkonto, Online-Zugriff und dem Zugangs-Tool verläuft problemlos. Dabei erhält jeder angelegte Benutzer seinen eigenen privaten Speicherbereich.

Die Freigabe für andere Benutzer, für vernetzte Wiedergabegeräte und für den Zugriff aus dem Internet lässt sich bequem in der Medienbibliothek einrichten. Der Fernzugriff läuft über einen eigenen Online-Dienst, komplizierte Router-Einstellungen sind nicht erforderlich. Firmware-Updates gibt es auf Mausklick automatisch.

Sowohl beim Schreiben als auch beim Lesen im Netzwerk lieferte das Netgear-Modell ausreichend Durchsatz. Eine zweite Festplatte für Datenspiegelung lässt sich ohne Schraubenzieher nachrüsten. Die Führung für die Laufwerke wirkt hochwertig.

Verzeichnet das NAS über längere Zeit keine Zugriffe, schaltet es in den Stromsparmodus. Dabei bleibt aber der Ventilator aktiv. Wer mehr als drei Benutzerkonten anlegen möchte, muss einen kostenpflichtigen Premiumdienst abonnieren.

Mehr zum Thema

LaCie Network Space MAX 2TB
Testbericht

Der kompakt gebaute Netzwerkspeicher von LaCie wird mit interessanter Oberfläche, automatischem Firmware-Update und effektiven Energiesparfunktionen…
Western Digital My Book Live 1 TB im Test.
Testbericht

Die Netzwerk-Festplatte ist als zentraler Speicher für Filme, Musik und Bilder im Heimnetz gedacht.
FreeAgent GoFlex Home, home entertainment
Testbericht

Seagates Netzspeicher GoFlex Home besteht aus einer 3,5-Zoll-GoFlex-Festplatte und einer Basiseinheit. Diese Kombination soll den späteren Austausch…
Home Media Network Hard Drive, home entertainment
Testbericht

Speicherkapazität satt bietet das Iomega Home Media Network Hard Drive. Das Iomega-Gerät gibt es in drei Varianten: 500 GByte (150 Euro), 1 TByte…
Synology DS214play im Test
Netzwerk-Festplatte

90,0%
Das Angebot an Netzwerk-Festplatten ist mittlerweile immens. Doch es gibt wohl kaum eine wie die Synology, die so auf…