Testbericht

NAS LinkStation Duo LS-WX2.0TL von Buffalo im Test

Die LinkStation Duo ist ein Netzwerkspeicher oder NAS mit zwei internen 3,5''-SATA-Festplatten, die sich auch als RAID 0 oder RAID 1 betreiben lassen. Buffalo liefert das Gerät in den Kapazitäten 1 TByte, 2 TByte oder 4 TByte aus. Unser Testgerät war mit zwei 1-TByte-Laufwerken bestückt und ließ sich mit dem auf CD mitgelieferten Setup-Assistenten (LinkNavigator) problemlos ins Netzwerk integrieren.

image.jpg

© Archiv

nas,hardware,linkstation,buffalo,festplatte

© Buffalo

Das im Zuge des Setups installierte Tool "NAS Navigator" liefert nützliche Status-Infos zur LinkStation (Name, IP-Adresse, Speicherbelegung etc.) und bietet Zugriff auf bereits angelegte Netzfreigaben (Ordner) sowie auf die Weboberfläche des NAS mit allen wichtigen Einstellungsmöglichkeiten.Dort lassen sich weitere Freigabeordner einrichten - bei Bedarf auch mit Schreibschutz sowie zugriffsbeschränkt für bestimmte Benutzer oder Gruppen. Ein Bit-Torrent-Client erledigt langwierige Torrent-Downloads auch unabhängig vom PC, ein DLNA-Media-Server stellt Musik-, Foto- und Videodateien im Heimnetz bereit. Allerdings gelang uns mit einem UPnP-fähigen Webradio kein Zugriff auf den Media Server.Auf der Geräterückseite befindet sich ein einzelner USB-Host, der einen angeschlossenen USB-Drucker im Netzwerk verfügbar macht. Alternativ lassen sich daran USB-Speicher-Sticks oder externe Festplatten anschließen, deren Media-Dateien (Filme, Fotos und Musik)sich per Druck auf die "Function"-Taste automatisch auf einen voreingestellten Ordner auf dem NAS übertragen lassen. Zur zufriedenstellenden Ausführung dieser praktischen Kopierfunktion waren in unserem Test oft mehrere Anläufe erforderlich. Auch die versenkt angebrachte Taste auf der Geräterückseite ist hier etwas hinderlich. Dafür kann die LinkStation Duo mit einigen professionellen Funktionen wie beispielsweise Active Directory und integriertem Webserver plus MySQL-Anbindung aufwarten. Auch die Energieverwaltung des Gerätes kann weitgehend überzeugen.

Über einen Schalter an der Gehäuserückseite lässt sich das NAS so einstellen, dass es automatisch in einen Energiesparmodus mit nur 4,3 Watt Leistungsaufnahme herunterfährt, sobald der letzte PC mit installiertem NAS-Navigator ausgeschaltet wird. Über einen SleepTimer kann zudem reguliert werden, wann das NAS hoch- und wieder herunterfahren soll.

TESTERGEBNIS

Buffalo Technology LinkStation Duo LS-WX2.0TL

www.buffalotech.com , 279,99 €

+ Funktionalität, Einrichtung, Tools

+ RAID 1, Energieverwaltung

- träge Oberfläche, ohne dt. Hilfe

Bewertung: 79 Punkte/gut

Die von uns ermittelten Transferraten bewegen sich zwischen 19 MByte/s beim Schreiben und rund 28 MByte beim Lesen über Windows-Freigaben. Nervig hingegen ist die sehr träge reagierende Weboberfläche. Auch ist die Online-Hilfe in der deutschen Benutzeroberfläche leider nicht vorhanden.FAZIT: Die LinkStation Duo von Buffalo ist ein multifunktionales Two-Bay-NAS, das mit einer interessanten Energieverwaltung ausgestattet ist. ms

Mehr zum Thema

My Cloud 2 TB von Western Digitals, Einzeltest
Netzwerkfestplatte (NAS)

Im Test beweist das NAS My Cloud 2 TB von Western Digital ihr Können. Unter dem spartanischen Design verbirgt sich schnelle Technik.
Die QNAP TurboNAS TS-220 zeigt sich im Test nicht nur als Datenspeicher.
NAS für das digitale Heim

Die QNAP TurboNAS TS-220 ist nicht nur ein Datenspeicher, sondern auch eine durch Apps erweiterbare Multimedia-Zentrale. Wir haben den Test.
EMEA,Buffalo,Laufwerk,Leergehäuse
NAS

Die Link Station LS421 DE ist ein 2-Bay-NAS-Leergehäuse, das 3,5-Zoll- und 2,5-Zoll-Festplatten aufnimmt. PC Magazin hat diesen für Sie getestet.
Wir haben das Asustor AS-304T im Praxistest.
Netzwerkfestplatte

Asustor AS-304T im Praxis-Test: Die Netzwerkfestplatte überzeugt bei Handling und Geschwindigkeit, enttäuscht aber bei Lautstärke und (noch) als…
QNAP TS-431+
NAS

90,0%
Das neue 4-Bay-NAS Qnap TS-431+ bietet Raum für mehr als 30 TByte Speicher und überzeugt mit einer Fülle an…