Menü

Testbericht Monitor Asus VK246H im Test

Der 24-Zoll-Widescreen- Monitor VK246H von Asus gehört zur neuen Gattung der TFT-Displays im 16-zu-9-Format. Er arbeitet mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten, also der FullHD-Auflösung, die auch für Blu-ray-Filme verwendet wird.
vergrößern
© Mike Holzhey/dg

Asus VK246H

Hersteller
Asus
UVP
237.00 €
Wertung
89.0 Punkte
Testverfahren
1.0

Der 24-Zoll-Widescreen- Monitor VK246H von Asus gehört zur neuen Gattung der TFT-Displays im 16-zu-9-Format.

Er arbeitet mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten, also der FullHD-Auflösung, die auch für Blu-ray-Filme verwendet wird. Dazu passend verfügt der Monitor neben DVI, und D-Sub auch über einen HDMI-Eingang.

Die Besonderheit des Asus VK246H ist aber die im oberen Monitorrand integrierte Webcam. Sie ist zwar leider nicht schwenkbar, bietet aber eine passable Bildqualität. In der beiliegenden LiveFrame-Software sind auch Gimmicks wie Bilderrahmen oder Farbfilter enthalten. Ein Mikrofon ist nicht im Monitor eingebaut, dafür aber zwei brauchbare Stereo- Lautsprecher.

Die Bildqualität des Widescreen-Panels ist auch bei seitlichen Blickwinkeln für ein TN-Panel sehr gut und die Helligkeitsverteilung homogen. Positiv sind auch die gut erreichbaren und klar beschrifteten Bedientasten an der Front des Monitors.

Testergebnisse

Asus VK246H
Asus
320,- Euro

www.asus.de

Weitere Details

Fazit:Der Asus VK246H bietet die FullHD-Auflösung, ist sehr gut ausgestattet und macht auch im Messlabor eine gute Figur. Der Preis ist zudem mit 320 Euro für einen 24-Zöller mit Webcam keinesfalls übertrieben.

Wertung
gut

Alle Daten und Testergebnisse zum Asus VK246H

 
Whitepaper Lexware-Logo
Content-Revolution Wie Sie professionelles Content-Marketing betreiben.
Haptik-Effekt Im Einsatz im multisensorischen Marketing.
x