Gaming-Notebook

MIFcom SG7-M Core i7 - GTX 970M im Test

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.

SG7-M Core i7 - Test

© PC Magazin

SG7-M Core i7 - Test

MIFcom SG7-M

Schlanke und optisch eher zurückhaltende Gaming-Notebooks liegen im Trend. Auch das SG7-M Core i7 - GTX 970M SSD von MIFcon gehört in diese Kategorie. Es ähnelt mit seinem 2,2 Zentimeter flachen Alu-Gehäuse in der Optik sehr dem SG70 von MSI. Das ist auch kein Wunder, denn es basiert auf einem MSI-Barebone und erbt damit dessen gute Verarbeitung und umfangreiche Schnittstellenausstattung. Auch das matte 17,3-Zoll-Full-HD-Display und das beleuchtete Keyboard hinterlassen einen guten Eindruck.

Unser Testgerät hat MIFcom mit einem Intel Core i7-4720HQ bestückt, als Grafikchip dient der GTX 970M von Nvidia. Beide Komponenten sorgen für eine sehr gute 3D-Leistung mit 6.611 Punkten im 3DMark Fire Strike. Die Benchmark-Werte in der Übersicht:

  • PC Mark 7: 6.131 Punkte
  • 3D Mark Cloud Gate 20.550 Punkte
  • Cinebench R11.5: 7,38 Punkte
  • HD-Tune 4.61 (durchschnittl. Leserate): 478 MByte/s
  • Akkulaufzeit (PCMark 8): 157 min

Lesetipp: Kaufberatung - Notebook, Convertible oder Tablet?

Zu der ebenfalls sehr guten Systemperformance des MIFcom SG7-M trägt auch die Samsung-SSD ihren Teil bei. Als zusätzlicher Datenspeicher ist eine Terabyte-HDD eingebaut. Die Akkulaufzeit ist mit 2,5 Stunden ausreichend, zum Spielen braucht man ohnehin eine Steckdose in Reichweite.

MIFcom SG7-M Core i7 - GTX 970M

© PC Magazin

Das MIFcom SG7-M Core i7 - GTX 970M verfügt über ein reiches Angebot an Schnittstellen.

MIFcom SG7-M im Test: Fazit

Das MIFcom SG7-M ist ein schlankes, aber trotzdem sehr schnelles Gaming-Notebook, das eine sehr hohe Systemleistung bietet. Ein Dauerläufer ist es aber trotz Wechselgrafik nicht.

Mehr zum Thema

Asus Zenbook UX305 mit Windows
Ultrabook

Das Asus Zenbook UX305 ist sehr flach und kommt trotz hoher Leistung ohne Lüfter aus. Stimmt auch der Preis für das Ultrabook?
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…