Testbericht

Lowepro Lens Trekker 600AW II

Lowepro setzt am Deckel 6 kleine, weiche Speicherkartenfächer auf. Für Akku, Filter und weiteres Zubehör gibt es eine größere, unterteilte Fronttasche.

  1. Lowepro Lens Trekker 600AW II
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Pro

  • Bestmögliche Sicherheit für die Geräte
  • Exzellentes Tragesystem

Contra

Die Inneneinteilung des Lowepro Lens Trekker 600 AW II passt optimal für eine SLR und ein Objektiv wie das 45,6 cm lange Canon EF 4/600 mm L IS USM oder das ähnlich große AF-S Nikkor 4/600 mm D IF-EDII.

Trotzdem lässt sich auch eine Kamera mit kleinerem, lichtstarkem Objektiv solide befestigen. Möglich wird das durch drei per Klett angebrachte, flexibel positionierbare Polsterelemente. Eine Trennwand sichert die Kamera nach oben. Ein etwa 3 cm starker Kragen mit runder Aussparung fixiert das Objektiv etwa auf halber Höhe und ist an der Auflagefläche weicher gepolstert als an der steifen Außenseite.

Kaufberatung Sony-System: Alle SLT-Kameras im Vergleich

Der vordere Teil des Kragens klappt beim Öffnen des Kamerafachs mit dem Deckel nach vorne, damit man das SLR-System einfach entnehmen kann. Unten verstärkt ein zusätzlicher Polstereinsatz alle vier Seitenwände. Insgesamt eine effektive, durchdachte Lösung, um vor Erschütterungen und Stößen zu schützen.

An den beiden Rucksackseiten befinden sich diverse Schlaufen für optionale Zubehörtaschen. Ebenfalls seitlich lässt sich ein großes Stativ mit Hilfe zweier Riemen und einem Köcher anbringen. Es sitzt dort fest, belastet aber einseitig. Abgesehen davon sind die Tester auch mit dem Tragekomfort vollauf zufrieden: Die breiten Schultergurte überzeugen mit angemessenen Polstern, ergonomischer Form und Nähten ohne harten Kanten.

Ratgeber: So funktionieren moderne Objektive

Der breite, einerseits steife, andererseits angenehm gepolsterte Hüftgurt übernimmt ordentlich Last, und der Brustgurt sorgt für Stabilität. Außerdem ist das Tragesystem extrem flexibel. Z. B. kann der Fotograf nicht nur den Brustgurt, sondern auch das Schultergurtpaar in der Höhe verstellen: Dazu wird die hinter dem Rückenpolster verstaute Kunststoffplatte zwischen Klettverschluss und Schultergurt geschoben, um die Klettverbindung zu lösen. Fürs Feintuning besitzt der 600AW II Lastkontrollriemen an Schulter- und Hüftgurten. Der Griff und der Schulterriemen eignen sich nur für kurze Strecken und können komplett abmontiert werden.

Das Kamerafach ist über einen umlaufenden, leichtgängigen Reißverschluss schnell zugänglich. Die verwendeten Materialien wirken robust, die Nähte gut verarbeitet. Die Reißverschlüsse sind zwar weitestgehend ungeschützt, dafür integriert Lowepro eine Regenhülle.

Fazit: Nur ein kleiner Kreis von Fotografen braucht einen derart speziellen Fotorucksack - nur wenige Fotografen besitzen ein riesiges Teleobjektiv - eine schwere und teure Fracht, die bestmögliche Sicherheit und ein exzellentes Tragesystem verlangt. Mit beidem kann der Lens Trekker dienen. Angesichts dessen geht der Preis von 210 Euro in Ordnung. Kauftipp Supertele!

Lowepro Lens Trekker 600AW II

HerstellerLowepro
Preis210.00 €
Wertung64.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

Lowepro Pro Trekker 400 AW
Testbericht

290 Euro für einen Fotorucksack, das klingt nach Luxus - und er bietet einiges, um den Preis zu rechtfertigen, vor allem sehr viel Platz.
Lowepro Compu Day Photo 150
Testbericht

Die Lowepro Compu Day Photo 150 fällt aus der Reihe. Tatsächlich handelt es sich primär um eine Notebook-Tasche, die einen Fotoeinsatz für die…
image.jpg
Testbericht

Der schlanke und 900 g leichte CompuDay Photo 250 von Lowepro fasst in einem weich gepolsterten separaten Innenfach ein Notebook bis 15,3 Zoll.
Lowepro Event Messenger 100 im Test: Tasche für die kleine SLR-Ausrüstung
SLR-Fototasche

Die Lowepro Event Messenger 100 bietet Platz für eine kleine SLR-Ausrüstung. Im Test haben wir die Fototasche auf Stärken und Schwächen geprüft.
Lowepro ProTactic 350 AW
Kamerarucksack

63,5%
Der Lowepro ProTactic 350 AW ist ein Kamerarucksack mit ordentlich Stauraum bei noch relativ kompakten Ausmaßen. Im…