Sound-Deck

LG SoundPlate LAP 340 im Test

Kaum ein TV- oder Audio-Hersteller bringt in diesem Jahr kein Sound-Deck auf den Markt. Doch die Lösung von LG hebt sich ab: Mit einer Fläche von 70 cm x 32 cm ist die SoundPlate LAP 340 besonders groß.

LG SoundPlate LAP 340

© LG

LG SoundPlate LAP 340

Pro

  • bietet Platz für TVs bis 55 Zoll
  • erzeugt eine weite Klangbühne

Contra

Auf der SoundPlate LAP 340 von LG finden auch größere TVs (bis zu 55 Zoll) Platz. Zum Anschluss an den Fernseher besitzt das Sound-Deck einen optischen Digitalton-Eingang. LG-TVs mit Bluetooth an Bord sowie Smartphones und Tablets können sich auch drahtlos verbinden. Gesteuert wird über die mitgelieferte Fernbedienung.

Für klaren Sound sorgen vier Breitband-Lautsprecher. Zudem strahlen zwei Subwoofer in Richtung Boden für ordentlichen Bass. Das Resultat: Bei Filmen entsteht mit aktiviertem Cinema Sound vor dem Zuhörer eine Klangbühne, die weit über die SoundPlate hinausreicht. Bombeneinschläge wirken explosiv, brechendes Glas erklingt scharf. Anspruchsvolle Hörer werden aber weiterhin nur mit separaten Stereo-Lautsprechern richtig glücklich sein.

Mehr zum Thema

LG NB3520A, home entertainment, surround
Soundbar

So günstig und schon mit drahtlosem Subwoofer ausgestattet: Der koreanische Hersteller LG verzichtet bei seinem Soundbar auf Design-Experimente.
Sonos Playbar
Soundbar

Mit einem Soundbar will der Multi-Room-Spezialist Sonos das Wohnzimmer erobern. Wie viel Heimkino-Sound mit dem Playbar möglich ist, zeigt der Test.
Canton Musicbox M, lautsprecher, home entertainment
Moderne Jukebox

Docking-Station war gestern. Cantons Musicbox M fungiert nicht nur als Ladestation für iPhone und Co., sondern auch als zentrales Abspielgerät für…
Bose Solo 15 TV Sound System
Neue Soundsysteme von Bose

Sowohl das Cinemate 15 Home Cinema Speaker System als auch das Solo 15 TV Sound System bringen Klang-Power ins Heimkino, ohne viel Platz zu…
Canton
Sounddeck

Das neue Sounddeck DM 75 von Canton bietet nicht nur mehr Aufstellfläche für große Flatscreens, es setzt sich im Test auch klanglich vom kleinen…