34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 34UC97-S im Test

Der 34-Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und weiten Blickwinkeln gefällt im Test - abgesehen vom hohen Preis.

LG 34UC97-S - Test

© LG

LG 34UC97-S - Test

Neben dem eleganten Design sticht vor allem das gebogene Panel des LG 34UC97-S ins Auge. Die Bildschirmfläche im 21:9-Format misst 79,4 x 34 cm und löst mit 3.440 x 1.440 Pixel auf - reichlich Platz, um viele Fenster anzuzeigen, Bilder pixelgenau zu bearbeiten oder um in Spielen von einem ungewohnten Mehr an Übersicht zu profitieren.

Alternativ lassen sich am LG 34UC97-S zwei Eingangsquellen zeitgleich darstellen, zur Wahl stehen ein DisplayPort, zweimal HMDI und ein ThunderBolt-2-Anschluss für MAC-Anwender. Die Ausstattung komplettiert ein USB 3.0-Hub mit zwei Ports sowie 7 Watt-Lautsprechern mit überdurchschnittlichen Klangeigenschaften. Eine Höhenverstellung fehlt, eine Wandhalterung ist nur über eine optionale Vesa-Adapterplatte möglich.

Das Backpanel des LG 34UC97-S leuchtet im Gegensatz zu herkömmlichen Monitoren kontinuierlich. Dies soll auch Anwendern mit empfindlichen Augen ein entspanntes Arbeiten vor dem Schirm ermöglichen.

Bedienung per Joystick

Die Bedienung des 34UC97-S erfolgt über eine 5-Wege-Taste, die LG als Joystick bezeichnet. Das OSD-Menü bietet interessante Möglichkeiten, etwa die Sättigung der sechs Farben Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta und Gelb zu verändern. Nützlich auch der "Lesermodus", der die Blauanteile im Bild reduziert, was beim längeren Konsum von Texten angenehmer für die Augen ist. Auch die Reaktionszeit lässt sich hier in drei Stufen einstellen, was die störungsfreie Darstellung bewegter Bildinhalte etwa in Spielen beeinflusst.

Mehr lesen

21:9 Display mit IPS-Panel

Aus dem Testlabor

Das IPS-Panel des LG 34UC97-S ist sehr gut auf den sRGB-Farbraum vorkalibriert - eine Adobe-RGB-Abdeckung, die man aufgrund des Preises vielleicht erwarten dürfte, leistet der LG 34UC97-S indes nicht. Positiv zu vermerken ist der gute InBild-Kontrast von 1215:1 und die sehr gute Blickwinkelstabilität des LG-Geräts. Die wird durch den gekrümmten Bildschirm sogar noch verbessert - allerdings nur, wenn man mittig vor dem Gerät sitzt.

Weniger gefallen haben uns leichte Lichthöfe in allen vier Ecken und eine relativ hohe Abweichung beim Gamma. Der Schwarzwert des 34UC97-S beträgt 0,2 cd/m², die maximale Helligkeit 298 cd/m². Als typischen Stromverbrauch messen wir 56 Watt. Die mittlere Reaktionszeit von 13,3 ms reicht für den uneingeschränkten Multimedia-Einsatz aus.

Mehr zum Thema

Der LG E2742V ist ein 27-Zoll- Full-HD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Wir haben den Test zum Display.
Testbericht

Der LG E2742V ist ein 27-Zoll- Full-HD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Wir haben den Test zum Display.
LG 24EA53 24-Zoll Monitor
Monitor-Test

LG bringt mit dem 24EA53VQ-P einen der ersten Bildschirme unter 200 Euro mit immer noch guten Kontrastwerten bei seitlichem Blick auf das Display. Wie…
Dank seines 21:9-Bildschirms bietet der LG 29UM65-P Vorteile.
21:9 Display mit IPS-Panel

Das 21:9-Display LG 29UM65-P überzeugt im Test. Die Bildqualität stimmt: Ausleuchtung sowie Farbwiedergabe sind ebenso wie die Reaktionszeit sehr…
LG 34UM95-P
21:9 Display mit IPS-Panel

850 Euro kostet der 34-Zoll Monitor LG 34UM95-P. Im Test kann er mit seiner sehr guten Bildqualität und hohen Auflösung überzeugen.
LG 29UC97-S
29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.