21:9 Display mit IPS-Panel

LG 29UM65-P im Test

Das 21:9-Display LG 29UM65-P überzeugt im Test. Die Bildqualität stimmt: Ausleuchtung sowie Farbwiedergabe sind ebenso wie die Reaktionszeit sehr gut.

Dank seines 21:9-Bildschirms bietet der LG 29UM65-P Vorteile.

© Hersteller

Dank seines 21:9-Bildschirms bietet der LG 29UM65-P Vorteile.

Pro

  • Gute Bildqualität
  • Sehr gute Ausleuchtung

Contra

  • Geringe Reaktionszeit
Gut

LG 29UM65-P im Test: Das Display von LG besitzt einen Bildschirm im 21:9-Format. Das verbaute IPS-Panel verfügt über 2.560 x 1.080 Pixel, was etwa zwei klassischen 17-Zoll-LCD-Monitoren entspricht. Die störenden Displayrahmen einer Multimonitorlösung fallen beim 29UM65-P aber weg. Von der vollen Bildschirmbreite profitieren etwa umfangreiche Excel-Tabellen, Filme in CinemaScope oder PC-Spiele, sofern sie die Auflösung unterstützen.

LG liefert ein kleines Tool namens "Screen Split" mit, das die Aufteilung des Bildschirms in bis zu vier Bereiche erlaubt, um darin Windows-Fenster per "Magneteffekt" zu platzieren. Alternativ lassen sich zwei der Eingangsquellen (DVI, 2x HDMI oder DisplayPort) gleichzeitig darstellen. Der Bildschirm selbst lässt sich mit 20 Millimetern zumindest etwas in der Höhe verstellen.

Die Ausleuchtung des extrabreiten Displays ist sehr gleichmäßig. Die maximale Helligkeit von 319 Candela/m² ist gut, Graustufen werden sauber getrennt. Schwächen zeigt der In-Bild-Kontrast von nur 233:1. Die mittlere Reaktionszeit beträgt in der Werkseinstellung 15,5 Millisekunden. Wer oft spielt und Videos ansieht, sollte im Bildschirmmenü die "Reaktionszeit" auf "schnell" ändern, was den Wert auf gute 8,9 Millisekunden reduziert.

Mehr zum Thema

Der LG E2742V ist ein 27-Zoll- Full-HD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Wir haben den Test zum Display.
LG 24EA53 24-Zoll Monitor
Monitor-Test

LG 34UM95-P
21:9 Display mit IPS-Panel

LG 34UC97-S - Test
34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 29UC97-S
29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format