Ultrabook

Lenovo X1 Carbon (20BT003VGE) im Test

Sie suchen nach einem robusten, langatmigen Ultrabook? Das Lenovo X1 Carbon (20BT003VGE) könnte ganz schnell Ihre Suche beenden. Es ist perfekt fürs Arbeiten.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon

© Lenovo

Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon musste sich im PC Magazin Testlabor beweisen.

Pro

  • Sehr gute, spritzwassergeschützte Tastatur
  • Sehr gutes Touchpad
  • Lange Akkulaufzeit
  • LTE-Modul
  • Fingerabdruckleser

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: gut
89,0%

Das Lenovo X1 Carbon (20BT003VGE) sieht auf den ersten Blick unspektakulär aus. Statt Kunststoff verwendet Lenovo für das Gehäuse einen Kohlefaserrahmen mit einer Magnesiumlegierung als Hülle. Dadurch fühlt sich das Ultrabook hochwertig an, ist sehr verwindungssteif und wiegt zudem nur 1,44 kg. Die ausgezeichnete, spritzwassergeschützte Tastatur, der präzise Trackpoint und das große Glas-Touchpad mit integrierten Tasten zählen zum Besten, was Ultrabooks heute liefern.

Im Lenovo X1 arbeiten ein Intel Core i7-5300U, 8 GByte RAM im Dual-Channel-Betrieb und eine 256-GByte-SSD mit Windows 10 Pro an Bord. Das Trio liefert in unseren Tests mehr als genug Power. Im Office-Benchmark PCMark 7 erreicht es sehr gute 4.931 Punkte und im Grafiktest 3DMark Cloud Gate gute 5.578 Punkte. Der Datentransfer der Toshiba-SSD betrug im Durchschnitt sehr gute 470 MByte/s. Der 45-Wh-Akku hielt im Labor 455 Minuten durch - hervorragend.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon

© Lenovo

Das Carbon X1 ist eines der wenigen Ultrabooks, die bereits ein LTE-Modul eingebaut haben.

Die Benchmarkergebnisse des Lenovo X1 Carbon 20BT003VGE in der Übersicht:

  • PC Mark 7: 4.931 Punkte
  • 3D Mark Cloud Gate: 5.578 Punkte
  • Cinebench R11.5: 3,09 Punkte
  • HD-Tune 4.61 (durchschnittliche Leserate): 470 MByte/s
  • Akkulaufzeit (PC Mark 8): 455 min

An Anschlüssen wurde nicht gespart: LTE-Modul, WLAN-ac, Bluetooth 4.0, 2-mal USB 3.0, HDMI und DisplayPort. Dazu gibt es sogar einen Fingerabdruckleser. Wirklich schön: Das entspiegelte Display leuchtet angenehm hell und bietet dank Full-HD-Auflösung viel Platz, um parallel mehrere Office-Dokumente zu bearbeiten.

Fazit

Privatanwender träumen vielleicht vom Lenovo X1 Carbon (20BT003VGE), Geschäftsleute sollten es kaufen. Selten harmonieren Leistung, Mobilität, perfekte Verarbeitungs- und Displayqualität so gut.

Lesetipp: Laptop kaufen - worauf Sie achten sollten

Lenovo ThinkPad X1 Carbon: Details

  • Preis: 1.550 Euro
  • Prozessor: Intel Core i7-5300U (2,3 GHz)
  • RAM/Grafik: 8 GByte/Intel HD 5500
  • Festplatte: SSD 256 GByte, Toshiba
  • Display: 14-Zoll-TN-Panel, non-glare (Full HD)
  • Maße/Gewicht: 331 x 227 x 19 mm/1,44 kg

Mehr zum Thema

Lenovo Thinkpad X1
Tablet

81,0%
Lenovos Thinkpad X1 nennt sich zwar Tablet, ist aber weit mehr als das. Wir haben den flexiblen Kleinrechner im Test.
Lenovo ThinkPad X1 Yoga
Convertible-Ultrabook

86,0%
Das Lenovo ThinkPad Yoga X1 (20FX-0045GE) beeindruckt im Test mit robustem Gehäuse und Top-Leistung – hat aber einen…
Lenovo ThinkCentre X1
All-in-one-PC

69,0%
Mit dem Lenovo ThinkCentre X1 (10HU-OOOOGE) kommt ein stromsparender All-in-One-Computer für Business-Anwendungen. Wir…
Business-Ultrabook Dell Latitude7370
Business-Ultrabook

79,0%
Das Dell Latitude 7370 ruft mit fast 2.000 Euro einen hohen Preis ab. Ist das Business-Ultrabook das Geld wert? Wir…
Lenovo Yoga Book - Test
Notebook mit Touch-Tastatur

83,0%
Keine herkömmliche Tastatur, dafür ein riesiges Touchpad. Das Lenovo Yoga Book ist anders als alle Notebooks zuvor.…