Convertible-Ultrabook

Lenovo ThinkPad X1 Yoga (20FX-0045GE) im Test: Fast perfekt

Im ThinkPad Yoga X1 vereint Lenovo herausragende Eigenschaften seiner Consumer- und Business-Ultrabooks zu einem Convertible-Ultrabook der Extraklasse – mit einem kleinen Haken.

Lenovo ThinkPad X1 Yoga

© Lenovo

Wir haben das Lenovo ThinkPad Yoga X1 (20FX-0045GE) durch unseren Test-Parcours gejagt.
EUR 2.273,43

Pro

  • robustes Gehäuse
  • beleuchtete und spritzwassergeschützte Tastatur
  • hohe Leistung

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut, Preis/Leistung: ausreichend
86,0%

Flexibles Consumer-Notebook oder hochwertiges Business-Notebook? Die Frage müssen Sie sich in Zukunft nicht mehr stellen, denn das Lenovo ThinkPad X1 Yoga (20FX-0045GE) ist beides. Als Basis dient ein ThinkPad X1 Carbon, dessen robustes und sehr strapazierfähiges Gehäuse aus Kohlefaser und Magnesium Maßstäbe in dieser Ultrabook-Klasse setzt. Laut Lenovo widersteht es sogar den Strapazen des militärischen Belastungstests MIL-STD-810G.

Den müssen natürlich auch die exzellenten Display-Scharniere überstehen, die das ThinkPad X1 Yoga erst zum Convertible machen. Durch sie lässt sich das helle und sehr hoch auflösende 14-Zoll-Touch-Display (2.560 x 1.440 Pixel) über zwei Positionen (Zelt, Stand) um 360 Grad auf den Gehäuseboden klappen. In diesem Tablet-Modus versenkt eine Mechanik die exzellente, beleuchtete und spritzwassergeschützte Tastatur um ein paar Millimeter ins Gehäuse. Gleichzeitig werden alle Tasten, das sehr gute Glas-Touchpad und der Trackpoint für Eingaben gesperrt.

Lenovo ThinkPad X1 Yoga Anschlüsse

© Lenovo

Lenovo ThinkPad X1 Yoga Anschlüsse

Als vierte Eingabemöglichkeit liefert Lenovo einen aktiven und präzisen Stylus (2.048 Druckempfindlichkeitsstufen, 2 Tasten) mit. Wenn Sie ihn nicht brauchen oder aufladen müssen, stecken Sie den dünnen Stift in eine kleine Öffnung im Convertible-Gehäuse.

Ebenso unauffällig sind der SD-Karten- und der SIM-Karten-Slot auf der dünnen Gehäuserückseite eingebaut. Als Schnittstellen steht Ihnen fast alles zur Verfügung, was Sie von einem Convertible-Ultrabook für Business- und Privatanwender erwarten: drei Mal USB 3.0, HDMI, micro-DisplayPort, LAN (per mitgeliefertem Adapter), ein Fingerabdruckleser, WLAN-ac und Bluetooth. Lediglich USB 3.1 (Typ C) haben wir vermisst.

Sehr hohe Leistung

Den Großteil der Berechnungen erledigt eine der aktuell stärksten Mobile-CPUs: der zweikernige Intel Core i7-6600U (bis zu 3,4 GHz) mit integriertem HD-520-Grafikkern für die Grafikberechnungen. Damit er nicht ausgebremst wird, stehen ihm 8 GByte DDR3-RAM und eine per PCIe angebundene 256 GByte große Samsung MZVPV256 zur Seite.

Entsprechend fallen auch die Ergebnisse in den Benchmarks aus: Im 3DMark Cloud Gate erreichte das Lenovo ThinkPad X1 Yoga sehr gute 6.081 Punkte und im PCMark 8 ebenfalls sehr gute 2.514 Punkte. Im speziellen CPU-Test Cinebench R11.5 konnte der Intel Core i7-6600U zeigen, was in ihm steckt. Mit 3,49 CPU-Punkten holte er sich die Höchstwertung in diesem Benchmark.

Beeindruckender war nur noch die Leistung der NVMe-SSD. Im Lesetest von HD Tune Pro jagt die Samsung-SSD im Durchschnitt 2.014,4 MByte/s durch die Leitung. Oder anders ausgedrückt: eine SL-DVD in rund zwei Sekunden. Die Mobilitätswerte sind dagegen uneinheitlich. Während die kompakten Abmessungen und die 1,4 Kilogramm Gewicht das ThinkPad X1 Yoga für den mobilen Einsatz prädestinieren, sieht es bei der Laufzeitmessung anders aus. Der 52-Wattstunden-Akku hielt im Battery-Test des PCMark 8 nur 3:54 Stunden. Für ein hochmobiles Business-Notebook dieser Preisklasse etwas wenig.

Fazit

Das extrem hochwertige und durchdachte Lenovo ThinkPad X1 Yoga (20FX-0045GE) ist zwar teuer, dafür aber jeden Cent wert. Nur die relativ kurze Laufzeit verhindert noch höhere Wertung.

Zusatzinformationen: Lenovo ThinkPad X1 Yoga

  • Prozessor: Intel Core i7-6600U (max. 3,4 GHz)
  • RAM/Grafik: 8 GByte/ Intel HD 520
  • HDD/SSD: - / 256 GByte
  • Display: 14,0 Zoll, Touch-Panel (2.560 x 1.440 px)
  • Maße/Gewicht: 333 x 17 x 230 mm / 1,4 kg

Mehr zum Thema

Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Ultrabook

89,0%
Sie suchen nach einem robusten, langatmigen Ultrabook? Das Lenovo X1 Carbon könnte ganz schnell Ihre Suche beenden.
HP Spectre Pro X360 G2
Ultrabook

80,0%
Das Ultrabook HP Spectre Pro X360 G2 positioniert sich mit edlem Look in der Premium-Klasse. Der Test zeigt, ob es den…
HP EliteBook Folio G1
Business-Notebook

81,0%
Wer auf der Suche nach einem Business-Notebook ist, sollte sich das HP Elitebook Folio G1. Wir haben den Laptop im Test.
Acer Aspire R15
Notebook

68,0%
Das Convertible Acer Aspire R15 nutzen Sie als Notebook oder als großes Tablet. Wie sich das Gerät dabei schlägt,…
Jumper EZBook Air im Test
Mini-Notebook

Das Jumper EZBook Air sieht nicht nur aus wie ein MacBook Air, es hat sich auch den Namenszusatz von Apple geschnappt. Wir haben das Mini-Notebook im…