Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Leica DG Macro-Elmarit 2,8/45 mm OIS an Panasonic GH1

Das Leica-Macro für die GH1 erreicht ein durchschnittliches Gesamtergebnis und kann sich auch abgeblendet nicht vor dem Olympus 2/50 für 550 Euro platzieren. Hier sind der Bildstabilisator und der prestigeträchtige Schriftzug Leica zu dünne Argumente für die hohen Kosten von 770 Euro.

  1. Leica DG Macro-Elmarit 2,8/45 mm OIS an Panasonic GH1
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Das Leica-Macro für die GH1 erreicht ein durchschnittliches Gesamtergebnis und kann sich auch abgeblendet nicht vor dem Olympus 2/50 für 550 Euro platzieren. Hier sind der Bildstabilisator und der prestigeträchtige Schriftzug Leica zu dünne Argumente für die hohen Kosten von 770 Euro.

image.jpg

© Archiv

Leica DG Macro-Elmarit 2,8/45 mm OIS (Panasonic DMC-GH1)

HerstellerLeica
Preis770.00 €
Wertung85.0 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Der Alleskönner von Panasonic bricht in keiner Disziplin ganz ein. Wer nicht schleppen will, muss etwas unscharfe Bildecken im Weitwinkel ertragen und…
image.jpg
Testbericht

Das lichtstarke Sigma für 420 Euro leidet - wie schon an früher getesteten Kameras - unter deutlichen Kontrastverlusten an den Bildrändern. Wegen des…
image.jpg
Testbericht

So richtig wohl fühlt sich das Summilux im Adapter nicht, obwohl zumindest der AF-S funktioniert. Selbst bei Blende 2,8 erreicht die…
image.jpg
Testbericht

Beste optische Qualität mit hoher Lichtstärke und Makro-Funktion - das kann auch ohne Autofokus interessant sein.
image.jpg
Testbericht

Gramm leichte Normal-Objektiv für die GH1 kann schon bei Blende 1,7 ein Befriedigend verbuchen, wenn auch die  Vignettierung etwas hoch ausfällt.