Testbericht

Komplettsysteme: Zu teuer

Wer einen PC im Kleinformat sucht, der auf oder unter jedem noch so kleinen Schreibtisch Platz findet, für den könnte der neue Dimension 5150c von Dell eine Option sein. Der Rechner ist ganze 9,5 Zentimeter breit, knapp 32 Zentimeter hoch und 37 Zentimeter tief. Im Innern des eleganten, weißsilbernen Rechners steckt ein Pentium4-Prozessor mit 3 GHz, eine Festplatte mit 250 GByte Kapazität und ein GByte Arbeitsspeicher.

Komplettsysteme: Zu teuer

© Testlabor Printredaktionen

Komplettsysteme: Zu teuer

In der von uns getesteten Ausführung, inklusive dem Betriebssystem Windows Media Center sowie einem 17-Zoll TFT-Monitor, kostet der schmucke PC satte 1427 Euro. Im Testlabor lieferte der 5150c zumindest im Office-Bereich gute Werte ab. Anders sah es bei 3D-Spielen aus: Hier machte sich die recht langsame Radeon X600 SE negativ bemerkbar, eine schnellere Karte bietet Dell für diesen Rechner zumindest momentan leider nicht an. Ebenfalls eher gemächlich geht der DVD-Brenner zu Werke. Hier macht sich bemerkbar, dass Dell wegen der geringen Abmessungen ein Notebook- Laufwerk verbauen muss. Angesichts der geringen Abmessungen arbeitet der kleine 5150c ausgesprochen leise. Selbst in einem stillen Raum ist der Rechner kaum zu hören. Das Design ist bis hin zur Kühlung sehr gut durchdacht, Raum für Erweiterungen bleibt jedoch kaum. Nur eine zusätzliche PCI-Express-Karte kann eingebaut werden.

Der Dimension 5150c ist ein kleiner Bürorechner von guter Qualität. Der Preis ist in der von uns getesteten Ausführung aber durchaus stattlich, trotz mitgeliefertem TFT-Monitor.

Preis: 1.427,- Euro Punkte: 72 Gesamtwertung: gut

http://www.dell.de

Mehr zum Thema

Acer Aspire U5-620
All-in-One-Rechner

Der schlanke All-in-One-Rechner Acer Aspire U5-620 bietet mit einem Quad-Core-Prozessor und einer GeForce GTX 850M viel Leistung fürs Geld. Wir haben…
Dell All-In-One Inspirion 23 7000
All-In-One-PC

Dell hat beim neuen Inspiron 23 7000 eine "RealSense"-Kamera von Intel eingebaut. Im Testlabor muss sich der All-inOne-PC beweisen.
ASUS ROG G20AJ im Test
Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…