Testbericht

Kindersoftware: James Bond

Wie man mit zehn Fingern tippt, ist auch für einen Erwachsenen nicht so einfach zu lernen. Die Software ist dafür sehr gut aufgebaut, jedoch trotz aller Farben und motivierenden Sounds nicht gerade Spaß bringend.

Kindersoftware: James Bond

© Testlabor Printredaktionen

Kindersoftware: James Bond

Für Kinder ab 8 Jahren eignet sich der Tippkurs Goldfinger Junior. Der Kurs lehrt das Tippen mit zehn Fingern anhand von gezielten Fingerübungen.

Die Software startet mit der Tipp-Grundposition und setzt schon bei der ersten Übung acht Finger ein. Die Übungen laufen dabei immer nach dem selben Schema ab: Zunächst tippt das Kind nach Angabe der Software einzelne Buchstaben und wechselt anschließend zu ganzen Wörtern. Nach und nach kommen so alle zehn Finger effektiv zum Einsatz. Eine Diktatfunktion rundet den Tippkurs ab. Schön: Das Kind kann eigene Texte anlegen, um diese später in einer Textübung zu tippen. Bei allen Übungen zählt natürlich das korrekte Ausführen. Nur wer sich weniger als fünf Mal pro Übung vertippt hat, hat eine Übung bestanden.

Die Erfolgsquote einsehen lässt sich in einer speziellen Statistik. Alle Übungen sind so bunt und freundlich wie möglich, dennoch wird das Üben recht schnell langweilig.

http://www.usm.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.