Testbericht

Kindersoftware: Englisch leicht gelernt

Kinder ab 5 haben mit Clicking Kids die Möglichkeit, erste Grundkenntnisse in Englisch auf spielerische und leichte Art zu lernen. Der Kindersprachkurs setzt sich dabei mit Themen aus dem Alltag, so etwa Schule, Länder, Zuhause, auseinander und bringt den Kindern auf einfache Weise Vokabular und Grammatik bei.

Kindersoftware: Englisch leicht gelernt

© Testlabor Printredaktionen

Kindersoftware: Englisch leicht gelernt

Zu jedem Thema stehen passende Spiele zur Verfügung, mit denen der Lernende das vorher Gehörte und Gesehene üben und vertiefen kann. Zusätzlich im Programm enthalten ist neben einem Wörterbuch auch ein Aussprachelabor, in dem die Kinder ihre Aussprache trainieren. Die Navigation durch das Programm und zu den einzelnen Topics ist denkbar einfach. Auch das Wechseln zu anderen Themen ist mit zwei Mausklicks erledigt. Damit das Gelernte nicht in Vergessenheit gerät, liegt dem Paket noch ein kleines Übungsheft bei, das zu allen im Programm vorhandenen Topics Aufgaben anbietet.

http://www.hueber.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.