Testbericht

Kindersoftware: Berühmte Biene

Alle Spiele sind in eine schöne Geschichte eingebettet, so dass ein Zusammenhang und vor allem ein kleines Abenteuer entsteht, das den kleinen Anwendern sicher Spaß machen wird.

Kindersoftware: Berühmte Biene

© Testlabor Printredaktionen

Kindersoftware: Berühmte Biene

Maja, Willi, Flip und weitere bunte Gestalten aus der bekannten Geschichte um die flotte und schlaue Biene warten hier auf den kleinen Spieler. Im Spiel geht es darum, Willis Mütze zu finden, die er während eines Gewitters verloren hat. Klar, dass Maja und Willi auf der Suche weitere Aufgaben in Form kleiner Spiele zu bewältigen haben. Hierbei kann sich der Anwender den Schwierigkeitsgrad selbst aussuchen. Drei stehen zur Verfügung. Die Navigation im Spiel ist recht einfach, Dialoge und vor allem Erklärungen sind oft etwas langwierig und ermüdend. Wenn eine Spielregel nicht klar ist, ist jedoch die Erklärung jederzeit nochmals abrufbar. Schön umgesetzt ist die Vertonung. Die Stimmen sind den Original-Serienstimmen nachempfunden. Auch die grafische Illustration trifft genau den Biene- Maja-Stil. Mit Klick der Maus gibt es auch allerhand animierte kleine Szenen. Alter: 4 bis 8 Jahre

http://www.tivola.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.