Testbericht

Kabel Deutschland im Test

Kabel Deutschland bietet für knapp 12 Euro einen 26 MBit/s schnellen Internet-Zugang. Damit bricht der Anbieter alle Preis-Leistungs-Rekorde. Ob das Kabel-Internet genauso gut in der Praxis funktioniert wie das beliebte DSL und welcher Router am besten dafür geeignet sind, haben wir getestet.

Hardware Test Kabel-Intenet: Kabel Deutschland im Test

© Archiv

Kabel auf dem Prüfstand.

Kabel Deutschland bietet für knapp 12 Euro einen 26 MBit/s schnellen Internet-Zugang. Damit bricht der Anbieter alle Preis-Leistungs-Rekorde. Ob das Kabel-Internet genauso gut in der Praxis funktioniert wie das beliebte DSL und welcher Router am besten dafür geeignet sind, haben wir getestet.

Egal, welche Zeitung man aufschlägt: Fast jede enthält einen Flyer, in dem Anbieter DSL als superschnellen und gleichzeitig billigen Zugang ins Internet preisen. Das Highspeed-Internet über die Telefonleitung hat aber Nachteile - zum Beispiel die geringe Verfügbarkeit und niedrige Datenraten in Orten abseits der Ballungsgebiete. Zudem wird DSL in den Großstädten immer öfter zum Opfer des eigenen Erfolgs. Es werden zu viele DSL-Anschlüsse über einen DSLAM geleitet, so dass sich die DSL-Verbindungen gegenseitig stören und ausbremsen.

Hardware Test Kabel-Intenet: Kabel Deutschland im Test

© Archiv

Kabel auf dem Prüfstand.

Um 16 MBit DSL zubekommen, darf man zudem maximal rund 1,5 km vom DSLAM entfernt sein, ansonsten bekommt man viel weniger. Die vollen 16 MBit sind momentan nur in Großstädten verfügbar. Andernorts sind es meist nur 6 MBit/s. Wem die nicht reichen oder wer kein DSL bekommt, aber über einen Kabel- TV-Anschluss verfügt, kann auf Kabel-Internet umsteigen. Preislich ist das durchaus konkurrenzfähig: Für unter 30 Euro gibt es bis zu 30 MBit/s. Insgesamt gibt es im Bundesgebiet drei Anbieter für Kabel-Internet. In Nordrhein-Westfalen und Hessen ist Unitymedia beheimatet, in Baden- Württemberg regiert Kabel BW und die restlichen 13 Bundesländer liegen im Einflussgebiet von Kabel Deutschland.

Obwohl die Kabelanbieter momentan in Sachen Geschwindigkeit die Nase vorn haben, wollen sie nicht von der nächsten DSL-Generation abgehängt werden. Deswegen testet Kabel Deutschland in seinen Netzen bereits Internet-Zugänge mit bis zu 100 MBit/s. Der Highspeed-Test basiert auf einem Vorläufer des neuen Standards für Kabel Internet namens DOCSIS 3.0 (Data Over Cable Service Interface Specification). Diesen Standard will Kabel Deutschland sukzessive in allen Netzen einführen. DOCSIS wird häufig auch als DSL über Kabel bezeichnet, allerdings hat Kabel-Internet mit DSL nichts zu tun.

Die Fernsehkupferkoaxialkabel, die für Kabel-Internet verwendet werden (DSL wird dagegen über die Telefonleitung übertragen), übertragen zum Teilnehmer in einem Frequenzbereich von 100 bis 826 MHz und zwischen 5 und 65 MHz auf dem Rückkanal. Die Übertragung in Europa erfolgt nach dem so genannten EuroDOCSIS-Standard, der im Moment in der aktuellen Spezifikation 2.0 eingesetzt wird. Hierbei wird eine maximale Bandbreite von insgesamt 8 MHz verwendet. Die maximale Übertragungsleistung beträgt 50 MBit/s im Downstream und 27 MBit/s im Upstream. Mit dem Standard EuroDOCSIS 3.0 soll mit Kanalbündelung sogar 400/108 MBit/s (Down-/ Upstream) möglich sein. Außerdem ist DOCSIS 3.0 kompatibel zu IPv6-Netzen.

Hardware Test Kabel-Intenet: Kabel Deutschland im Test

© Archiv

Die Speedmeter-Webseite

Mehr zum Thema

Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere…
AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
HTC Vive Teaser
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.