SSD-Laufwerk

Intel SSD 525 mit 180 GB

Wir haben die SSD-525 von Intel in der Version mit 180 GByte für Sie getestet.

Intel SSD 525 mit 180 GB

© Intel

Intel SSD 525 mit 180 GB

Pro

  • gut zum nachrüsten
  • gute Lesegeschwindigkeit

Contra

  • langsames Schreiben
Durchschnittlich

Die SSD-525-Serie ist in Kapazitäten von 30 bis 240 GByte lieferbar, wir testen die Version mit 180 GByte. Die Intel-SSD besitzt kein Gehäuse aber eine mSATA 6Gb/s-Schnittstelle (Mini-Serial ATA). Sie ist damit zum Um- oder Nachrüsten entsprechend ausgestatteter Ultrabooks, Gaming-Laptops oder Desktop-Mainboards konzipiert. Neben einem SandForce SF-2281 Controller besitzt die SSD noch Flashspeicherbausteine der älteren 25-nm-Generation. Während die sequenzielle Leserate von 480 MByte/s überzeugt, lässt die sequenzielle Schreibrate mit 248 MByte/s zu wünschen übrig, auch die mittlere Zugriffzeit ist mit 0,2 ms vergleichsweise schlecht.

Mehr zum Thema

SSDs: Überraschende Ergebnisse bei SSD-Lebensdauer-Test
SSD-Langzeittest

SSDs werden immer beliebter. In einem Bericht von The TechReport wird getestet, wie lange so eine SSD wirklich hält - mit beeindruckenden…
image.jpg
Solid State Drive

Bei der Intel 530 enttäuschte die sequenzielle Schreibrate von lediglich 309 MByte/s und die unterdurchschnittliche Zugriffszeit beim Schreiben.
Corsair Force GS 360 GB: Im
SSD von Corsair

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.
Samsung 850 Pro SSD
SSD-Testbericht

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.
SanDisk,SSD Extreme II
PC-Magazin Lesertest

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…