Testbericht

HP Photosmart D5460

Der Photosmart D5460 übernimmt mit seinem Kartenleser und dem kleinen Farbdisplay die Führung in der Kategorie Ausstattung. Da richtige Menütasten fehlen, ist das Navigieren etwas mühsam. Der Knopf zum Entfernen von roten Augen reicht den Testern nicht als Ersatz. Im täglichen Umgang gibt sich der D5460 etwas zickig (siehe Kommentar).

  1. HP Photosmart D5460
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Der Photosmart D5460 übernimmt mit seinem Kartenleser und dem kleinen Farbdisplay die Führung in der Kategorie Ausstattung. Da richtige Menütasten fehlen, ist das Navigieren etwas mühsam.

Der Knopf zum Entfernen von roten Augen reicht den Testern nicht als Ersatz. Im täglichen Umgang gibt sich der D5460 etwas zickig (siehe Kommentar). Er holt seine Punkte in der Praxisbewertung vor allem mit der Ozonbeständigkeit. Dass er in dieser Disziplin so gut abschneidet, verdankt er jedoch primär dem Papier: Bei Canon und Epson haben wir nämlich Originalpapiere mit mikroporöser Oberfläche verwendet. Diese trocknen zwar schnell, schützen die Dye-Tinte aber nur unzureichend vor Ozon.

HP führt dagegen neben mikroporösem Papier auch das Premium Plus mit  quellender Beschichtung und recht gutem Ozonschutz. Auf den gängigen mikroporösen Papieren hätte der HP sechs Punkte weniger gesammelt. Die Prints kommen wie bei HP üblich mit einem etwas kräftigeren Kontrast und dunkleren Farben daher. Insgesamt erreicht der Photosmart D5460 eine ähnlich gute Bildqualität wie seine beiden Konkurrenten.

Kommentar: Der Umgang mit HPs Photosmart ist nichts für Ungeduldige. Der Ärger fängt schon bei der Installation an, wenn dänisch beschriftete Fenster mit Abfragen auftauchen. Statt eines Updates mit korrekter Übersetzung liefert HP auf der Support-Seite eine deutsche Erklärung.

image.jpg

© Archiv

Im Fenster des Statusmonitors steht nur, dass die Tintenfüllstände geschätzt sind, die Anzeige fehlt. Wenn der Drucker einen Wartungszyklus durchführt - was regelmäßig der Fall ist - kommt nach dem Druckbefehl die Warnung "Dokument konnte nicht gedruckt werden". Zudem erscheint ein Fenster mit einer "geführten Problemlösung". Einfach aussitzen, heißt die Devise, das geht wieder weg. Wer den Drucker per Steckdosenleiste abschaltet, bekommt beim Neustart die gelbe Karte gezeigt und wird mit einem Wartungszyklus bestraft, der mindestens zwei Minuten dauert.

image.jpg

© Archiv

Hewlett-Packard Photosmart D5460

HerstellerHewlett-Packard
Preis100.00 €
Wertung76.0 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Der Photosmart B8550 verwendet vier Farbstofftinten  in Gelb, Magenta, Zyan und Fotoschwarz, dazu kommt der dickere Tank für das pigmentierte…
image.jpg
Testbericht

Der HP A646 bietet Prints  bis zum Format 13 x 18 und zur Bedienung einen üppigen Touchscreen. Der immerhin 9 cm große und klare Touchscreen…
HP Photosmart Pro B9180 Vorderseite
HP Photosmart A 532
image.jpg
Testbericht

Der kompakte Drucker schafft einen Durchsatz von 17 Text- oder 11 Farbseiten pro Minute (schneller Druck). Die erste Seite liegt nach 14 Sekunden auf…