Testbericht

Olympus Tough TG-1 im Test: Hart im Nehmen

Stoßsicher, wasserdicht und frostfest - diese Eigenschaften machen die Olympus Tough TG-1 nicht nur für Outdoor-Adventures tauglich, sondern auch für die harten Anforderungen eines Familienurlaubs.

  1. Olympus Tough TG-1 im Test: Hart im Nehmen
  2. Datenblatt
Olympus Tough TG-1

© Olympus

Olympus Tough TG-1

Pro

  • robuste Ausstattung
  • GPS-Modul
  • mit Handschuhen und unter Wasser bedienbar

Contra

  • Fotos wirken ein wenig weichgezeichnet
  • 230 Gramm schwer

Die abgerundeten Ecken lassen das rund 11 x 7 x 3 cm große Metallgehäuse der 12-Megapixel-Kamera Olympus Tough TG-1 noch ein wenig zierlicher wirken. Umso erstaunter ist man, dass die kleine Kamera 230 Gramm schwer in der Hand liegt.

Dieses relativ hohe Gewicht ist der robusten Ausstattung des Outdoor-Modells geschuldet: Sie ist bruchsicher bis zu einem Gewicht von 100 kg, bis 12 Meter Tiefe wasserdicht, bei Stürzen von bis zu 2 Metern stoßfest und forstsicher bis zu -10° C. Den hohen Sicherheitsanforderungen entsprechend ist das Gehäuse der TG-1 sehr gut verarbeitet - wenn auch die Bedienelemente recht klein sind.

Bedienkomfort in allen Lebenslagen

Damit sich die Olympus Tough TG-1 mit Handschuhen oder unter Wasser genauso einfach steuern lässt wie mit bloßen Händen, kann man die Kamera durch Klopfen auf das Gehäuse bedienen. Dazu muss man in den Kameraeinstellungen die Funktion "Tap Control" aktivieren - sie ist unter dem Menüpunkt "Robuste Artikel" zu finden. (Unter diesem kuriosen Namen sind alle Outdoor-relevanten Funktionen zusammengefasst.)

image.jpg

© Archiv

Ein Klopfer auf die linke Gehäuseseite der Olympus Tough TG-1öffnet das Menü für alle Kameraeinstellungen, die in der ersten Bedienebene erreichbar sind. Das sind neben den bei vielen Kameras schnell verfügbaren Parametern wie Blitzmodus, Auflösung, Komprimierung und Blendenkorrektur auch die Einstellungen für Selbstauslöser, Makromodus, Weißabgleich, Serienmodus und ISO-Einstellungen.

Pentax K-30 im Test: Robuste Outdoor-DSLR

Der Fotograf kann sogar einstellen, wie fest oder wie leicht die Berührung sein soll, bevor die Kamera reagiert. Diese Steuerung funktioniert einfach und zuverlässig, solange man die Kamera in der Hand hält oder auf einem festen Untergrund ablegt.

image.jpg

© Archiv

Zur komfortablen Ausstattung der Olympus Tough TG-1 gehört ein GPS-Modul ebenso wie der Panorama-Modus, Videoaufnahmen in Full-HD-Qualität, Bildstabilisator, Gesichts- und Haustiererkennung sowie ein Dutzend digitaler Filter und verschiedene Szene-Modi. Auf dem Moduswählrad auf der Kamerarückseite gibt es überdies die Positionen C1 und C2, unter denen sich die Einstellungen für zwei Nutzerprofile speichern lassen - so kann man ohne Vorbereitungen mit den favorisierten Einstellungen arbeiten.

Zubehör für Taucher

Der Brennweitenbereich des lichtstarken Vierfachzooms (2.0-4.9/25-100 mm KB) lässt sich mit den optional erhältlichen Konvertern FCON-T01 (Fisheye) und TCON-T01 (Telekonverter) noch erweitern. Wer die Kamera mit auf Tauchgänge nehmen will, die tiefer als 12 m unter Wasser führen, kann das bis zu 45 m Tiefe wasserdichte Gehäuse PT-053 kaufen, an das sich ein externer Unterwasserblitz sowie Unterwasser-Makro- und Weitwinkel-Konverter anschließen lassen.

Die Bildqualität ist mit Auflösungswerten von 1323 LP/BH bei ISO 100 und 1142 LP/BH bei ISO 400 zwar gut, trotzdem wirken die Fotos ein wenig weichgezeichnet - hier könnte eine etwas zurückhaltendere Rauschunterdrückung Abhilfe schaffen. Auch der Dynamikumfang von nur 8 Blenden bei ISO 100 trägt nicht dazu bei, den verschwommen Eindruck zu verbessern.

Fazit

Ausstattung und Verarbeitung der Olympus Tough TG-1 sind vorbildlich. Die zahlreichen Funktionen der Kamera lassen sich dank eines gut durchdachten Bedienkonzepts gut steuern. Leider kann die Bildqualität mit dem Bedienkomfort nicht mithalten.

Olympus Tough TG-1

HerstellerOlympus
Preis400.00 €
Wertung38.0 Punkte
Testverfahren1.6

Mehr zum Thema

Olympus Stylus XZ-2
Testbericht

Die Olympus Stylus XZ-2 lockt mit lichtstarkem Objektiv, CMOS-Sensor mit Hintergrundbeleuchtung sowie dem leistungsfähigen Bildprozessor TruePic VI.
Test Olympus Stylus Tough TG-2
Outdoor-Kompaktkamera

Mit der Stylus Tough TG-2 verspricht Olympus "maximale Robustheit für extreme Situationen". Und auch die inneren Werte klingen interessant.
Olympus Stylus 1 Test
Kompaktkamera

Mit ihrem Sucher setzt die Olympus Stylus 1 im Test neue Maßstäbe in der Kompaktkamera-Klasse. Auch sonst kann die Edelkompakte überzeugen.
Olympus Stylus SH-1
Kompaktkamera

Sie sieht aus wie eine PEN, ist aber eine klassische Kompakte: Die Olympus Stylus SH-1 verbindet zwei Welten in einer Kamera. Im Test zeigt sie, was…
Olympus Pen E-PL7 im Test
Testbericht

Die Olympus Pen E-PL7 erweist sich im Test als schnelle Systemkamera in einem edlen Metallgehäuse. Wir zeigen, was die Kompaktkamera sonst noch…