Testbericht

Hama Omega Premium 3 - Stativset

Als einziges Set im Testfeld verzichtet das Omega Premium 3 von Hama auf die für Video nötige Fluid-Dämpfung.

  1. Hama Omega Premium 3 - Stativset
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Pro

  • als Einbeinstativ verwendbar
  • Wärmegriffe
  • 173 cm maximale Arbeitshöhe

Contra

  • nicht für schwere Objektive

Als Material setzt der Hersteller auf Aluminium, was zum günstigen Preis von 200 Euro führt. Die Mittelsäule lässt sich wahlweise als Einbeinstativ verwenden. So kommt das Set auf ein Gewicht von 3,8 kg. Dafür punktet das Stativ mit einer maximalen Arbeitshöhe von üppigen 173 cm - unsere Messwerte beziehen sich immer auf die eingefahrene Mittelsäule, hier 137 m, da dies die Stabilität deutlich verbessert. Wärmegriffe an den Holmen erleichtern die Handhabung. Große Klemmen erlauben die Bedienung mit klammen Fingern oder Handschuhen. Ein Gummiring schützt die Klemmen beim selbstständigen Einfahren vor Stößen. Drei automatisch einrastende Abspreizstufen ermöglichen ungewöhnliche Aufbauten. Große Gummifüße und Spikes sorgen für sicheren Halt in jeder Lebenslage. 

image.jpg

© Archiv

Der Dreiwegeneiger bietet eine Wechselplatte, die allerdings nicht automatisch einrastet.

Als Stativkopf kommt ein Dreiwege-Neiger mit Führungsgriff zum Einsatz. Die Kamera nimmt dabei auf einer gummierten Wechselplatte Platz, die jedoch nicht automatisch einrastet. Das Drehen des Führungsgriffs arretiert die vertikale Achse, eine Flügelmutter fixiert die seitliche Neigeachse für Hochkant-Aufnahmen. Für schwere Objektive eignet sich das Set nicht - bei Belastung weicht es 7,4 cm ab. Vibrationen verträgt es dagegen gut. Exaktes Einstellen des Kopfs ist in der vertikalen Achse nicht ganz einfach, da der Reibungswiderstand nicht gleichmäßig ist. Eine Skala fehlt.

Fazit

Für den Preis von 200 Euro bekommen Fotografen ein solides Stativset, dass sich jedoch ausschließlich fürs Fotografieren eignet.

www.hama.de

Hama Omega Premium III

HerstellerHama
Preis200.00 €
Wertung60.0 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Das Hama-Set liefert mit dem Omega Carbon II ein Carbon-Stativ mit Kugelkopf.
image.jpg
Testbericht

Das Top-Modell der Blue Mag Line von Bilora kostet nur 80 Euro. Für dieses Geld erhält der Käufer ein mit 2,4 kg Gewicht nicht gerade leichtes…
image.jpg
Testbericht

Massiv und schwer - das ist der erste Eindruck des Dreibeiners Pro 780DX mit SH-807e von Slik. Das mit 340 Euro mit Abstand teuerste Stativset im…
image.jpg
Testbericht

Das günstigste Stativ im Testfeld kommt von Walimex. Das kompakte FW-531 kostet gerade einmal 70 Euro und ist damit auch für Wenigfotografierer…
Hama Delta Pro Stative
Zubehör

Der Zubehör-Hersteller Hama bringt mit den Stativen Delta Pro 180 Ball, 180 2D, 180 3D und 160 3D neues Equipment für Fotografen und Videofilmer auf…