Testbericht

Hagenuk Pocketsurfer 2

Hagenuk und Datawind haben ein neues Gerät für das mobile Internet herausgebracht. Es zeigt Webseiten, ruft E-Mails ab, bietet Remote Access und Routenplanung inklusive GPS (aber keine Routenführung). Die Verbindung erfolgt über das meist gut erreichbare GPRS, wobei Datawind die Daten komprimiert sendet, um ein schnelles Surfen zu gewährleisten.

Hagenuk Pocketsurfer 2

© Archiv

Hagenuk Pocketsurfer 2

Hagenuk und Datawind haben ein neues Gerät für das mobile Internet herausgebracht. Es zeigt Webseiten, ruft E-Mails ab, bietet Remote Access und Routenplanung inklusive GPS (aber keine Routenführung).

Die Verbindung erfolgt über das meist gut erreichbare GPRS, wobei Datawind die Daten komprimiert sendet, um ein schnelles Surfen zu gewährleisten. Das hat sich im Test auch bewahrheitet. Das Display mit 640 x 240 Bildpunkten reicht gerade so eben für das Web, die Tastatur ist deutsch. Der Akku lief unter dauernder Benutzung zirka 2,5 Stunden. Leider lässt sich das GPS-Modul zum Stromsparen nicht abschalten. Im Preis von 249 Euro enthalten ist ein Datentarif, der 30 Stunden freies Surfen (inkl. GPRS) im Monat in Deutschland erlaubt. Blockiert werden allerdings Audio- und Video-Streams sowie Flash. Wer mehr Zeit benötigt, zahlt pro Monat weitere zehn Euro. Ein Jahr Verlängerung kostet 45 Euro wiederum für 30 Stunden im Monat.

Hagenuk Pocketsurfer 2

© Archiv

Hagenuk Pocketsurfer 2

Fazit: Der Pocketsurfer von Hagenuk bietet Internet in jeder Lebenslage. Schade nur, dass Flash und YouTube blockiert sind.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S Duos im Test: Wir haben das Smartphone zwei SIM-Einschüben im Test.
Dual-SIM-Smartphone

68,0%
Es gibt nicht viele Dual-SIM-Smartphones auf dem Markt. Da stellt Samsungs Galaxy S Duos eine rühmliche Ausnahme dar.…
Samsung Galaxy S4 Zoom
Test

Wir haben die Kompaktkamera/Smartphone-Kombi Samsung Galaxy S4 Zoom für Sie im Test. Kann das Zoom die Stärken der kombinierten Geräte sinnvoll…
Wir haben das iPhone 5s im Testlabor. Lesen Sie unseren Test.
Hoher Preis, Top-Akku & -Kamera

iPhone 5s im Test: Apples neues iOS 7 Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner überzeugt bei Akku, Performance und Kamera. Der Preis ist jedoch sehr…
9487ef8c-b532-4948-b634-dfb5d6a5bea5.png
Billig-iPhone?

Kein Billig-iPhone, dafür eine frische Alternative: das iPhone 5c macht trotz leicht abgespeckter Technik einen guten Eindruck im Test.
Nokia,Lumia,Kameras,Smartphone
41-Megapixel-Kamera

Das Nokia Lumia 1020 mit 41-Megapixel-Kamera ist in grellem Gelb, Weiß oder Schwarz erhältlich. Kann es im Test überzeugen?