Testbericht

Fujitsu Stylistic M532 im Test

Mit dem Stylistic M532 betritt nun auch Fujitsu das Android-Spielfeld. Der 10,1-Zöller ist mit einem Gewicht von 560 Gramm sehr leicht und mit einer Dicke von 8,6 MIllimetern eines flachsten Tablets.

Fujitsu Stylistic M532

© Fujitsu

Fujitsu Stylistic M532

Pro

  • helles Display
  • 3G-Modul für UMTS

Contra

  • kein Laden über USB-Buchse

Fazit

Flach, leicht und schnell - das schicke und sehr solide verarbeitete Fujitsu StylisticM532 ist für Business-Kunden und Privatanwender gleichermaßen interessant.

Als Prozessor dient im Stylistic M532 der Tegra 3 von Nvidia mit einer Taktfrequenz von 1,3 GHz. Ein Pluspunkt des Fujitsu ist das helle IPS-Panel, das auch weniger stark spiegelt als die Displays in den anderen Tablets im Test.

Ratgeber: Tuning für Android-Tablets

Fujitsu hat dem Tablet für die Kommunikation neben WLAN-N und Bluetooth auch noch ein 3G-Modul spendiert. Die Micro-USB-Buchse kann aber nicht zum Laden des Tablets verwendet werden. Das geht nur über den Netzteil-Konnektor, der gleichzeitig als Anschluss für den optionalen Cradle dient. Den benötigt man für den Anschluss eines externen Displays, denn ein Mini-HDMI-Port fehlt auf dem Tablet.

Die vorinstallierten Apps machen klar, dass sich Fujitsu mit dem Stylistic M532 nicht primär an Heimanwender richtet, sondern auch den professionellen Einsatz im Auge hat. So sind für die Arbeit mit Windows-Anwendungen auf einem Terminal Server der Citrix Receiver und VMWare View vorinstalliert. Heimanwender finden neben ThinkFree Office noch PowerDVD Mobile und eine Jahreslizenz von Norton Security auf dem mit 550 Euro vergleichsweise kostspieligen Fujitsu.

 

Download: Tabelle

Mehr zum Thema

Fujitsu Stylistic M702 im Test: Wir haben das Android-Tablet unter die Lupe genommen.
Tablets

Das Fujitsu Stylistic M702 wurde speziell für den harten Business-Einsatz entworfen. Wir haben es im Test unter die Lupe genommen.
Acer Iconia A1-810
Testbericht

Das preiswerte Android-Tablet Iconia A1-810 aus dem Hause Acer hat zwar nicht so viel zu bieten wie das iPad Mini, punktet jedoch dank seines guten…
Asus Memo Pad HD 7 im Praxistest: Wir probieren die günstige Nexus-7-Alternative aus.
Nexus 7 Alternative

Wir hatten das Asus Memo Pad HD 7 im Praxis-Test. Lesen Sie, wie uns die günstige Nexus 7 Alternative mit Android 4.2 im Hands-on-Test gefallen hat.
colorfly tablet
Android-Tablet

Mit seinem 7,9-Zoll-Display und der Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten erinnert das Colorfly-Tablet U781 Qi stark an das iPad Mini der ersten…
Lenovo Yoga 2 11
Hybrid-Notebook

Für 600 Euro bekommen Sie mit dem Yoga 2 11 von Lenovo ein kompaktes Hybrid-Notebook. Kann es im Test überzeugen?