Testbericht

Fujitsu Lifebook T580

Fujitsu hat die Familie der Tablet-PC-Convertibles um ein neues, besonders kleines Mitglied ergänzt.

Fujitsu Lifebook T580

© PC Magazin

Der Fujitsu Lifebook T580
image.jpg

© Archiv

Das Lifebook T580 ist 1,5 kg leicht und mit einem 10,1-Zoll-Display auch sehr kompakt. Trotzdem ist der T580 ein vollwertiges Business-Notebook mit Intel Core-i6-560UM-CPU. Auch das Display liefert mit 1366 x 768 Bildpunkten eine ordentliche Auflösung, der Winkelkontrast könnte besser sein.

Fujitsu setzt beim T580 einen N-trig-Touchscreen ein, der bis zu vier Finger erkennt. Dafür ist der Stift nicht so gut wie der bei den größeren Lifebook-T-Modellen mit Wacom-Digitizer. Praktisch für das mobile Arbeiten ist das integrierte 3G-Modul, die Akkulaufzeit ist mit sechs Stunden ausreichend.

Fazit:

Das Lifebook T580 ist ein ausgesprochen praktisches Arbeitsgerät für Vielreisende. Allerdings ist das kleine Convertible mit knapp 1300 Euro sehr teuer.

TESTURTEIL

Fujitsu Lifebook T580

1300 Euro; www.fujitsu.de

Prozessor: Intel Core i5-560UM (1,33 GHz)

Chipsatz/RAM: Intel HM55/ 4 GByte

Festplatte: Hitachi Travelstar (320 GByte)

Display: 10,1 Zoll (1366 x 768)

Laufzeit (Volllast/MobileMark): 119/359 Min.

Gesamtwertung: gut 80 %

Mehr zum Thema

Fujitsu Siemens Amilo Sa 3650
Testbericht

Mit dem Amilo Sa 3650 verkauft Fujitsu Siemens ein kompaktes 13,3-Zoll-Notebook, das bei Bedarf zum Hochleistungs-Spielenotebook mutiert. Erreicht…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…