Testbericht

Fujifilm Finepix S6500fd

Die 6-Megapixel-Kamera Finepix S6500fd mit Elffachzoom, aber ohne Bildstabilisator schafft hohe Empfindlichkeiten bis ISO 3200 bei voller Auflösung.

Fujifilm FinePix S6500fd Vorderseite

© Archiv

Fujifilm FinePix S6500fd Vorderseite

Bei dieser Einstellung stört freilich Rauschen den Bildeindruck - bei ISO 100 und ISO 400 hingegen fast nicht. Im Gegensatz zur Konkurrenz werden dank cleverer Rauschunterdrückung und des vergleichsweise großen Fujifilm-CCDs Top-Rauschwerte erreicht. Zugleich kann auch die Auflösung bei beiden Empfindlichkeiten bis in die Ecken überzeugen. Bei schlechtem Umgebungslicht rauscht der 2,5-Zoll-Monitor etwas stärker. Zur Belichtung stehen am Moduswahlrad Blenden-, Zeitautomatik und komplett manuelle Einstellungen bereit. Sehr positiv ist der manuelle Zoomring am Objektiv. Eine Ausschnittvergrößerung unterstützt die manuelle Schärfefindung. Dank Haltegriff liegt die Fujifilm trotz ihres Gewichtes gut in der Hand und gehört mit einer Auslöseverzögerung von 0,45 s zu den Schnelleren im Test. Kauftipp Bildqualität.

Detaillierte Testergebnisse - Fujifilm Finepix S6500fd

Auflösungsdiagramm Fujifilm FinePix S6500fd

© Archiv

Mehr zum Thema

Fujifilm X20 Test
Kompaktkamera

Die Fujifilm X20 ist eine Kompaktkamera mit großem Sensor und Retro-Design. Im Test beweist sie eine sehr gute Bildqualität.
Fujifilm HS50 EXR Test
Bridgekamera

Die Fujifilm HS50 EXR könnte eine erstklassige Megazoomkamera sein. Doch im Test zeigt sich eine gravierende Schwäche.
Fujifilm F900 EXR Test - Review
Kompaktkamera

Die Fujifilm FinePix F900EXR ist Fujifilms neues Top-Modell bei den Reisezooms. Ist auch die Bildqualität top?
Fujifilm XQ1
Kompaktkamera

Die Fujifilm XQ1 setzt auf einen 2/3-Zoll-Sensor mit einer 12-Megapixel-Auflösung. Im Testlabor verdient sich die Kompakte eine Empfehlung.
Fujifilm Finepix S1
Kompaktkamera

Mit 50-fach Zoom und Spritzwasserschutz kann der Megazoomer Fujifilm Finepix S1 bei der Ausstattung mächtig punkten - stimmt auch die Bildqualität?