Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Fujifilm Finepix S2000 HD

Wer noch 50 Euro drauflegt, bekommt bereits die große Schwester, die Fujifilm Finepix S2000 HD mit 15fach-Zoom, einem Brennweitenbereich vom 28 mm Weitwinkel bis zum 414 mm Tele (äquivalent Kleinbild) und einem mechanischen Bildstabilisator.

image.jpg

© Archiv

Sie nimmt HD-Videos (1280 x 720 Pixel) auf und kann ein benutzerdefiniertes Aufnahmeprofil speichern. Dass sie wie die S1000fd statt mit Akku mit  vier AA-Batterien daherkommt, kostet Punkte bei der Ausstattung. In der Kategorie Handhabung schneidet die S2000 HD recht gut ab, was sie unter anderem dem schnellen Zoom, dem zuverlässigen Autofokus und ihrer ergonomischen Form verdankt. Die Auflösung erreicht nicht ganz das übliche 10-Megapixel-Niveau und bleibt fast immer unter 1000 LP/BH. Das Rauschverhalten ist mit 1,9 (ISO 100) und 2,9 VN (ISO 400) im Vergleich zu anderen Kompakten in Ordnung, ebenso die Auslöseverzögerung.

Detaillierte Testergebnisse - Fujifilm Finepix S2000 HD

Auflösungsdiagramm Fuji Finepix S2000 HD

© Archiv

Mehr zum Thema

Nikon D7500
Spiegelreflexkamera

Die Nikon D7500 bietet die technischen Eigenschaften der D500, in einem 350 Euro günstigeren Gehäuse - soweit das Versprechen. Wir machen den Test.
Leica TL2 Schwarz Silber
Spiegellose Systemkamera

Die Leica TL2 bietet einen 24-Megapixel-Sensor im APS-C-Format und 4K-Video. Dagegen stehen 2000 Euro als Gehäusepreis. Wir haben die Kamera im Test.
Canon EOS 6D Mark II
Einsteiger-Kamera

Den günstigsten Einstieg in die Vollformatfotografie ermöglicht bei Canon traditionell die EOS 6D – ab sofort runderneuert als Mark II für 2100 Euro.…
Asus Zenfone Zoom S
Smartphone-Fotografie

Mit 12-Megapixel-Weitwinkelkamera und 13-Megapixel-Porträtkamera setzt das Asus Zenfone Zoom S auf eine ähnliche Lösung wie das iPhones 8 Plus. Der…
Fujifilm X-E3
Systemkamer

Für 900 Euro bekommen Sie die Fujifilm X-E3. Wir haben die neue Kamera der X-Serie mit Touchscreen und Bluetooth-Konnektivität im Test.