Testbericht

Fuji Finepix S1500

Fujis kompakte 12fach-Megazoom deckt einen Brennweitenbereich von 33 bis 396 mm (äquivalent Kleinbild) ab und kostet mit 240 Euro weniger als Casios Superkompakte. Die Ausstattung umfasst einen mechanischen Bildstabilisator, einen manuellen Modus, Zeit- und Blendenautomatik, Blitzlichtkorrektur, Speicher für ein Aufnahmeprofil und einen passablen Sucher. Er arbeitet mit 200 000 Pixeln, die jeweils alle drei Farben nacheinander darstellen. Auch der 2,7-Zoll-Monitor zeigt eine gute, rauscharme Vorschau. Im Panoramamodus kombiniert die Kamera drei Aufnahmen zu einer. Damit man beim Fotografieren der Einzelbilder die genau aneinander angrenzenden Motivausschnitte erwischt, belndet die S1500 die Überlappungskante des vorangegangenen Bilds transparent ein.

  1. Fuji Finepix S1500
  2. Datenblatt
Fuji Finepix S1500

© Archiv

Fuji Finepix S1500

Fujis kompakte 12fach-Megazoom deckt einen Brennweitenbereich von 33 bis 396 mm (äquivalent Kleinbild) ab und kostet mit 240 Euro weniger als Casios Superkompakte. Die Ausstattung umfasst einen mechanischen Bildstabilisator, einen manuellen Modus, Zeit- und Blendenautomatik, Blitzlichtkorrektur, Speicher für ein Aufnahmeprofil und einen passablen Sucher.

Er arbeitet mit 200000 Pixeln, die jeweils alle drei Farben nacheinander darstellen. Auch der 2,7-Zoll-Monitor zeigt eine gute, rauscharme Vorschau. Im Panoramamodus kombiniert die Kamera drei Aufnahmen zu einer. Damit man beim Fotografieren der Einzelbilder die genau aneinander angrenzenden Motivausschnitte erwischt, belndet die S1500 die Überlappungskante des vorangegangenen Bilds transparent ein.

Im Gegensatz zu den anderen beiden Megazooms läuft die Fuji statt mit Lithium-Ionen-Akku mit vier AA-Batterien, die sich im ausgeformten Griff verstecken. Dank diesem liegt die kleine Megazoom stabil und sicher in der Hand. Manko: Die Fuji braucht für unseren Geschmack zu lang, um in den Wiedergabemodus zu wechseln und die Aufnahmen zu verarbeiten - derweil sieht der Fotograf nur schwarz. Die Auslöseverzögerung liegt bei 0,77 s im Weitwinkel und zu langen 1,64 s im Tele. Dafür leistete sich der Autofokus bei uns keinen einzigen Fehler. Im Serienmodus schafft die Fuji sechs Bilder in Folge mit 1,5 B/s.

Bildqualität: Die Auflösung erreicht in der Bildmitte, bei ISO 100 und im Weitwinkel das theoretische Maximum des Sensors (1368 LP/BH), was für eine gelungene Kombination von Sensor und Objektiv spricht. Der Weißabgleich funktioniert mit 0 DeltaRGB äußerst präzise. Die S1500 hat wie Nikons P90 einen 1/2,3- Zoll-Sensor, bringt darauf aber statt 12 nur 10 Megapixel unter, wodurch für die einzelnen Pixel mehr Platz bleibt - eine gute Voraussetzung, die Fuji jedoch in diesem Fall nicht nutzen kann: Das Rauschen hält sich zwar bei ISO 100 auf dem guten Niveau der Casio. Im ISO-400-Test verliert die S1500 aber mit sichtbaren 3,1 VN den Anschluss. Noch gravierender macht sich der Texturverlust bemerkbar: Schon bei geringer Empfindlichkeit leidet die Darstellung feiner Details merklich, das Ergebnis bei ISO 400 fällt demgegenüber noch deutlich ab (Kurtosis 3,6 bei ISO 100 und 8,1 bei ISO 400) - die weitaus schwächste Textur dieses Testfelds. Außerdem sinkt der Dynamikumfang von guten 8,5 Blenden bei ISO 100 auf 6,5 Blenden bei ISO 400.

Fazit: Eine kompakte 12-fach-Megazoom zum attraktiven Preis. Allerdings gehen schon bei geringer Empfindlichkeit zu viele feine Bilddetails durch die kamerainterne Nachbearbeitung verloren. Außerdem braucht der Fotograf hier etwas Geduld.

Auflösungsdiagramm Fuji Finepix S1500

© Archiv

Fujifilm Finepix S1500

HerstellerFujifilm
Preis150.00 €
Wertung43.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

Fujifilm X20 Test
Kompaktkamera

Die Fujifilm X20 ist eine Kompaktkamera mit großem Sensor und Retro-Design. Im Test beweist sie eine sehr gute Bildqualität.
Fujifilm HS50 EXR Test
Bridgekamera

Die Fujifilm HS50 EXR könnte eine erstklassige Megazoomkamera sein. Doch im Test zeigt sich eine gravierende Schwäche.
Fujifilm F900 EXR Test - Review
Kompaktkamera

Die Fujifilm FinePix F900EXR ist Fujifilms neues Top-Modell bei den Reisezooms. Ist auch die Bildqualität top?
Fujifilm XQ1
Kompaktkamera

Die Fujifilm XQ1 setzt auf einen 2/3-Zoll-Sensor mit einer 12-Megapixel-Auflösung. Im Testlabor verdient sich die Kompakte eine Empfehlung.
Fujifilm Finepix S1
Kompaktkamera

Mit 50-fach Zoom und Spritzwasserschutz kann der Megazoomer Fujifilm Finepix S1 bei der Ausstattung mächtig punkten - stimmt auch die Bildqualität?