Fritzbox-Zubehör

AVM FRITZ!DECT 210 im Test: Smarte Außensteckdose

Außenbeleuchtung, Lichterkette in der Weihnachtszeit oder Springbrunnen - mit der Außensteckdose FRITZ!DECT 210 schalten Sie sie per App ein und aus. Der Test.

AVM FRITZ!DECT 210

© PC Magazin

Wir haben die Outdoor-Steckdose AVM FRITZ!DECT 210 im Test.

EUR 50,49

Pro

  • Einrichtung
  • Bedienung
  • Verarbeitung

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: gut
89,0%

Für den Einsatz der FRITZ!DECT 210​ bedarf es einer Fritzbox, die sich über den Funkstandard DECT ULE (Ultra Low Energy) mit ihr verbindet. Vom Funktionsumfang ähnelt FRITZ!DECT 210 der Innensteckdose FRITZ!DECT 200. Sie ist jedoch zusätzlich spritzwassergeschützt nach IP 44 und für einen größeren Temperaturbereich (-20°C bis +40°C) ausgelegt.

Die Kopplung mit der FRITZ!Box ist schnell erledigt. Danach lässt sich die Steckdose per App, Browser oder FRITZ!Fon fernsteuern, der Energieverbrauch angeschlossener Geräte überwachen und die gemessene Temperatur kontrollieren. Über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box hat der Nutzer außerdem die Möglichkeit, automatische Schaltungen anzulegen: Er kann beispielsweise eine Zeitschaltung einstellen. Er kann eine Leistungsschwelle definieren, unter der sich die Steckdose ausschaltet, etwa um Standby-Sünder zu eliminieren. Und er kann aktivieren, dass sich die Steckdose per Klatschen oder Klopfen schalten lässt – was jedoch im Test nicht sehr zuverlässig funktionierte.

Ansonsten klappte die Bedienung reibungslos. Die Messwerte können ebenfalls überzeugen: Der durchschnittliche Verbrauch liegt im ausgeschalteten Zustand bei 0,4 Watt und eingeschalteten bei 1,0 Watt. Im Praxiseinsatz in einem Altbau konnten wir die Steckdose bis zu 17 Meter von einer FRITZ!Box 7490 platzieren.

Fazit:

FRITZ!DECT 210 ist eine einfach einzurichtende, praktische und gut verarbeitete Außensteckdose. Dank der vielfältigen Funktionen lässt sich für viele Zwecke nutzen - etwa als Zeitschaltuhr, Verbrauchsmesser und Standby-Killer.

FRITZ!DECT 210: Infos

  • Voraussetzung: FRITZ!Box mit DECT (Ausnahme FRITZ!Box 7312/7412) ab FRITZ!OS 6.0
  • Steuerung: Browser, MyFRITZ!App (Android, iOS), MyFRITZ!App 2 (Android), FRITZ!Fon, am Gerät
  • Sonstiges: Gruppenschaltung, Verbrauchshistorie​

Mehr zum Thema

Cebit 2013-Highlights der Redaktion: Zwei Redakteure berichten, welche Neuheiten sie beeindruckten.
Cebit 2013-Highlights

Die Cebit 2013 ist vorbei und zwei Redakteure vom PC Magazin berichten von ihren persönlichen Highlights der IT-Messe.
AVM FRITZ!Box 6490 Cable
Netzwerk

AVM stellt auf der Anga Com 2013 seine neuste FRITZ!Box vor. Das Modell FRITZ!Box 6490 Cable soll das neue Flaggschiff für den Kabelanschluss werden.
Wir zeigen, welche Tools und Hardware für verschiedene Nutzer am besten ist.
iTunes vs. Windows Media Player & Co.

Es gibt viele Wege, eigene Musik über das Heimnetzwerk zu streamen, etwa iTunes oder Windows Media Player. Wir zeigen die besten Tools und…
Fritzbox Türsprechanlage
Anleitung

Mit diesen Tipps koppeln Sie Ihre Fritzbox mit einer Türfreisprechanlage und nutzen Ihr DECT-Telefon oder Smartphone als Gegensprechanlage.
Fritzbox Benutzeroberfläche
SmartHome-Geräte

Per Fernzugriff können Sie unterwegs per Smartphone oder Laptop über das Internet auf das eigene NAS, PCs und weitere Geräte zugreifen. So geht's!