Zubehör

Flip Cage (Pro) - Der Kamerakäfig

Drei Funktion in einem bietet das FlipCage von Gary Fong: Tischstativ, Lichtzelt im Miniformat und Schutz der Kamera vor Stößen und Kratzern beim Transport. Die beiden seitlichen Kunststoffteile lassen sich um die Kamera herum zusammenklappen.

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Drei Funktion in einem bietet das FlipCage von Gary Fong: Tischstativ, Lichtzelt im Miniformat und Schutz der Kamera vor Stößen und Kratzern beim Transport. Die beiden seitlichen Kunststoffteile lassen sich um die Kamera herum zusammenklappen. Die beweglichen Seitenteile sind mit halbtransparenten, weißen ebenfalls ausklappbaren Kunststoffplatten bestückt.

Die Kunststoffeinsätze sind so dünn, dass sie sehr massiven Einwirkungen wohl nicht Stand halten. Grundsätzlich ist der Schutz aber gewährleistet. Fotografiert man aus der Hand, verhindern die Kunststoffeinsätze die Einstrahlung von Störlicht auf das Objektiv vorne und das Display hinten. Aufgeklappt verwandelt sich der Kamerakäfig zum Tischstativ. Dank der beweglichen Platte lässt sich die Kamera in unterschiedlichen Winkeln einstellen. Entlang der beweglichen Schienen in der Halteplatte kann man die Position  verändern. Gekippt lässt sich im Hochformat fotografieren. Dreht man das komplette Gestell samt Kamera auf den Kopf und klappt die Seitenteile nach vorne, sind sogar Makroaufnahmen möglich.

image.jpg

© Archiv

Die Kunststoffeinsätze fungieren nun als Minilichtzelt. Da sich die Einsätze komplett entfernen lassen, kann man auch mit einer externen Lichtquelle, etwa einer Taschenlampe, arbeiten. Der Flip Cage ist in zwei Größen für Kameras mit Abmessungen bis zu 6,35 x 10,16 x 2,5 cm sowie bis zu 7,6 x 10,8 x 4,4 cm und verschiedenen Farben ab ca. 25 Euro erhältlich.

FazitMultifunktionelle und preisgünstige Lösung. Schützt die Kamera vor Stößen, verhindert Lichteinfall aufs Display und Objektiv, fungiert als Tischstativ und erleichtert Makroaufnahmen sowie unverwackelte Videos.

Download: Tabelle

www.hapa-team.de

Mehr zum Thema

Canon Pixma IP 8750 Test
Tintenstrahldrucker

W-LAN, passable Druckkosten und gute Qualität: Der Canon Pixma IP 8750 zeigt sich im Test als gutes Einsteigermodell zum günstigen Preis.
Reflecta ProScan 10T
Dia-Scanner

Mit dem Reflecta ProScan 10T können sie alte Dias digitalisieren. Im Test zeigt der Dia-Scanner ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Hama Protour 140
Zubehör für Spiegelreflexkameras

Wir haben Fototaschen von Booq, Dörr, Crumpler, Hama, Samsonite und Vanguard getestet und stellen Ihnen sechs Modelle für die kleine…
Lowepro ProTactic 350 AW
Kamerarucksack

Der Lowepro ProTactic 350 AW ist ein Kamerarucksack mit ordentlich Stauraum bei noch relativ kompakten Ausmaßen. Im Test nehmen wir Verarbeitung,…