Testbericht

Firefox 3.5 Beta 4

Tracemonkey läuft noch besser, die Lokalisierung ist fertig und Location Aware Browsing implementiert.

Einzeltest: Firefox 3.5 Beta 4

© Archiv

Einzeltest: Firefox 3.5 Beta 4

Anstatt die nächste Version von Firefox endlich fertigzustellen, dreht Mozilla an der Versionsnummer. So wird aus 3.1 Version 3.5. Die Vielfalt der Änderungen und Neuerungen machen diesen größeren Abstand zu Firefox 3 notwendig, so Mozilla. Im Browser-Wettstreit um die schnellste Javascript-Engine hat Mozilla mit Tracemonkey ein Eisen im Feuer. Auch in der aktuellen Beta muss die neue Engine manuell (über about:config) aktiviert werden. Sie soll aber schneller und vor allem stabiler arbeiten als in Beta 3.

Wirklich neu ist der Private Browsing Mode, in dem sich der Browser weder die Adressen besuchter Seiten, noch die Eingaben in Formular-Felder, das Such-Feld des Browsers, Passwörter oder Webinhalte merkt. Weil dabei auch Cookies unter die Räder geraten, wird der Privat-Modus manche Webstatistik verzerren.

Einzeltest: Firefox 3.5 Beta 4

Firefox 3.5 Beta 4 Webbrowser

Mozilla

tinyurl.com/38on56

Weitere Details

Fazit:Tracemonkey läuft noch besser, die Lokalisierung ist fertig und Location Aware Browsing implementiert.

Beta

Ebenfalls neu ist das Location-Aware Browsing. Diese Funktion ermöglicht es Websites, vom Browser Informationen über den Aufenthaltsort des Nutzers anzufordern - praktisch zum Beispiel für das überregionale Pizza-Bringdienst-Verzeichnis.

Stellt eine Website eine entsprechende Anfrage, dann bittet Firefox den Anwender um Zustimmung. Die Geo-Informationen ermittelt Firefox selbstständig aus in der Nähe verfügbaren WLAN-Accesspoints und der IP-Adresse, die mit Googles Location Services abgeglichen werden. Das führt je nach Standort zu mal mehr, mal weniger präzisen Ergebnissen. Sinnvoll wäre hier eine Funktion zum manuellen Speichern der üblichen Aufenthaltsorte des Users. Das wäre präziser und man käme ohne Google aus.

Mehr zum Thema

Einzeltest: Internet Explorer 8
Testbericht

Mit IE8 bietet Microsoft endlich wieder einen innovativen Browser. Was ändert sich für Web-Entwickler?
Einzeltest: Axure RP Pro 5.5
Testbericht

In der neuen Version eignet sich das Prototyping-Tool teils auch für die Entwicklung von Web-2.0-Projekten.
Einzeltest: hMail Server 5.1
Testbericht

Ein bequem zu konfigurierender Gratis-Mailserver für Windows, der leistungsfähig und sehr sicher ist.
Einzeltest: Stream5
Testbericht

Gemietete Streaming-Kapazitäten schonen den eigenen Server, bieten bessere Qualität und Usability.
Einzeltest: Webdrive 9
Testbericht

Webdrive stellt den Inhalt von FTP-Ordnern als lokales Laufwerk zur Bearbeitung bereit.