Testbericht

Film: Wall Street - Geld schläft nicht

"Gier ist gut", sagt Gordon Gekko, der Finanzhai, den Michael Douglas nun zum zweiten Mal nach 1987 mit Bravour spielt. Und dieses Motto zieht sich durch den gesamten Film. Und auch wenn die Neuauflage nicht ganz mit dem Original mithalten kann, darf man getrost auch gierig zur DVD oder Blu-ray greifen.

Neu auf DVD und Blu-ray:

© 20th Century Fox Home Entertainment

Neu auf DVD und Blu-ray: "Wall Street 2"

"Wall Street" gehörte zweifelsohne zu den Filmklassikern 80er Jahre. Nach den zahlreichen Börsen- und Finanzskandalen der vergangenen zehn Jahre durfte man daher auf die Fortsetzung durchaus gespannt sein. Vor allem die geplatzte Finanzblase 2008 brachte den kritischen Regisseur Oliver Stone dazu, den fiesen Gordon Gekko zurück auf die Leinwand zu bringen.Der Film spielt in New York City und ist passenderweise 23 Jahre nach dem Original angelegt. Der Tod von Gordon Gekkos Sohn während der Haftzeit des Geldhais hat die Beziehung zwischen Gekkos Tochter Winnie und ihm zerrüttet, da sie ihm die Schuld am Tod ihres Bruders gibt. Nach Gekkos Entlassung scheint er die Beziehung zu seiner Tochter wieder verbessern zu wollen und verbündet sich dazu mit Jake, ihrem Verlobten, gespielt von Shia LaBeouf. Jake ist selbst an der Wall Street tätig, und so entwickelt sich ein professionelles Verhältnis zwischen den beiden Brokern, welches von der Tochter Winnie kritisch beobachtet wird.Der Film ist absolut spannend, auch wenn er nicht ganz mit dem Original mithalten kann. Dennoch lohnt sich die Blu-ray, auch weil Bild- und Tonqualität überzeugen. 

image.jpg

© Archiv

Viel BonusmaterialDie Blu-ray-Fassung erscheint als so genanntes Triple-Play, das heißt , sie umfasst Blu-ray, DVD und Digital Copy und wartet außerdem mit vielen Extras auf. Im Audiokommentar plaudert Regisseur Oliver Stone aus dem Nähkästchen. Featurettes mit Stone und seinem Team geben darüber hinaus Einblick ins Casting und hinter die Kulissen der Wall Street. Dazu kommen 15 entfallene und erweiterte Szenen, Interviews mit den Darstellern und einiges mehr. Beide Filme und das gesamte Bonusmaterial sind auch in den "Wall Street 1+2" Boxen enthalten, die ebenfalls am 18. Februar auf Blu-ray und DVD erscheinen.

Video-HomeVision meint: Zugreifen. Und am besten vorher das Original in den Player werfen. Dieses Double-Feature lohnt sich allemal.

Mehr zum Thema

Szene aus
Testbericht

Sechs Sauna-Geiseln und die wahren Folgen der Erderwärmung - diesen Zusammenhang stellt der fesselnde Thriller von Philippe Martinez ("The Flock")…
Philips BDP9600
Testbericht

Die Erwartungen sind groß, wenn man auf die Werbeversprechen von Philips hört. Das Topmodell BDP9600 soll beste Bild- und Tonqualität liefern. Auch…
Lovefilm DVD-Verleih Video on Demand Filmabruf Filme leihen mieten download test preise
Testbericht

Der DVD- und Blu-ray-Verleiher Lovefilme bietet ab sofort eine iPad-App an, um Wunschlisten zu pflegen und Video-On-Demand-Filme auf dem Tablet…
PS4 & Xbox One enttäuschen im Heimkino-Test: Als Blu-Ray-Player sind die Konsolen noch keine guten Alternativen.
PS4 & Xbox One im Heimkino-Test

PS4 & Xbox One enttäuschen im Heimkino-Test. Als Blu-ray-Player sind Sie fehleranfällig und haben recht klare Schwachen. Lesen Sie unseren…
TV-Recording
TV-Aufnahme

Eine laufende TV-Sendung mitzuschneiden ist heutzutage einfacher denn je. Aber es kommt auf die Art und Weise an. video hat deshalb die besten Geräte…