Testbericht

Farblaser

Mit einer Seitenleistung von 24 ppm adressiert der 4650DN klar Arbeitsgruppen. Vor allem bei unseren Testfotos hinterlässt er einen bleibenden Eindruck: kräftige Farben, harmonische Verläufe und gute Zeichnung. Bei einer Auflösung von 600 dpi mag das zunächst verwundern.

Konica Minolta magicolor 4650DN

© Archiv

Konica Minolta magicolor 4650DN

Über das Kontextmenü der Druckereigenschaften muss die richtige Maschine erst ausgewählt werden, sonst wird das Umwelt schonende Feature im Treiber nicht freigeschaltet. Das muss man wissen.

Testergebnisse

Konica Minolta magicolor 4650DN
Konica Minolta
800,- Euro

www.konicaminolta.de

Weitere Details

Fazit:Der 4650DN beeindruckt mit herausragender Fotodruckqualität und hoher Druckgeschwindigkeit.

Wertung
sehr gut

Mehr zum Thema

Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere…
AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
HTC Vive Teaser
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.