Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Exzellentes Tele

1000 Euro für eine Festbrennweite sind nicht gerade ein Schnäppchenpreis. Doch dafür gibt es eins der besten Objektive für die Canon EOS 450D: Ein exzellentes Tele mit üppiger Lichtstärke 2,0, die kein theoretischer Wert ist, sondern ohne Schärfeeinbußen genutzt werden kann. Schon bei offener Blende liegen die Kontrastkurven für die Bildmitte wie die -Ecken nahezu aufeinander. D.h. dass der Kontrast auch bei offener Blende in den Ecken nicht abfällt. Abblenden führt zu insgesamt geringfügig höheren Kontrastwerten, aber nicht zu einem echten Plus. Abblenden  bringt deswegen in der Praxis keinen Vorteil, außer einer größeren Schärfentiefe. Auch die Zentrierung stimmt, nur die Vignettierung (dunkle Bildecken) könnte bei offener Blende etwas geringer sein. Klare Sache: Kauftipp digital empfohlen.

  1. Exzellentes Tele
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Canon EF 2/135 mm L USM (Canon 450D)

HerstellerCanon
Preis1100.00 €
Wertung90.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

Canon EOS M6
Kamera

Gegenüber der EOS M5 hat Canon bei der M6 auf den Sucher verzichtet, aber ansonsten viele technische Finessen aus dem Topmodell übernommen. Der Test.
Sony Alpha 9 mit Objektiv
Systemkamera

Die Sony A9 ist perfekt für Sportfotografen: schneller Autofokus, 20 Bilder pro Sekunde und 24 Megapixel. Ob die Bildqualität mithält, zeigt unser…
Canon EOS 80D
Canon-Kamera

In diesem Artikel schauen wir uns die Canon EOS 80D im Praxis-Test an. Wir durchleuchten Funktionalität und geben Tipps für Bedienung und…
HTC U11
Smartphone-Fotografie

Zweimal den Rahmen drücken, und das Bild ist im Kasten. Das HTC U11 kombiniert einen bewährten 12-Megapixel- Sensor mit einer neuen Bedientechnik.
Nikon D7500
Spiegelreflexkamera

Die Nikon D7500 bietet die technischen Eigenschaften der D500, in einem 350 Euro günstigeren Gehäuse - soweit das Versprechen. Wir machen den Test.