Testbericht

Digibuddy 5401 - Universal-Lader

Wieder mal ein Universal-Ladegerät für Kamera-Akkus, doch verschiedene Bauformen werden hier über Adapterplatten angepasst und nicht über dünne Messerkontakte, die zurechtgeschoben werden müssen.

Digibuddy 5401

© Archiv

Digibuddy 5401

Das erleichtert die Handhabung und ist viel robuster,  aber natürlich auch nicht so flexibel. Dafür versorgt eine USB- Buchse auch sonstige Ausrüstung mit Strom. Ein blaues Display informiert über den Ladezustand und zeigt zusätzlich die Spannung und die geladenen Kapazität an. Das ist zwar keine Akku-Analyse, gibt aber, wenn die Werte immer kleiner werden, einen Hinweis darauf, dass der Akku nicht mehr viel taugt.  Die Ladezeit liegt zwischen zwei und drei Stunden, und es gibt keinen nervigen Lüfter. Das Netzteil kommt mit allen Stromnetzen des Planeten zurecht und ein Auto-Adapter, der auch an 24 Volt läuft, liegt bei. Der Digibuddy macht einen halbwegs soliden Eindruck, und der Preis von 30 Euro für die Grundausstattung aus Gerät und einer Adapter-Platte ist okay.

Fazit: Vernünftiger Universal-Lader für Kamera-Akkus und USB-Geräte.

Download: Tabelle

Mehr zum Thema

Canon Pixma IP 8750 Test
Tintenstrahldrucker

W-LAN, passable Druckkosten und gute Qualität: Der Canon Pixma IP 8750 zeigt sich im Test als gutes Einsteigermodell zum günstigen Preis.
Reflecta ProScan 10T
Dia-Scanner

Mit dem Reflecta ProScan 10T können sie alte Dias digitalisieren. Im Test zeigt der Dia-Scanner ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Hama Protour 140
Zubehör für Spiegelreflexkameras

Wir haben Fototaschen von Booq, Dörr, Crumpler, Hama, Samsonite und Vanguard getestet und stellen Ihnen sechs Modelle für die kleine SLR-Ausrüstung…
Lowepro ProTactic 350 AW
Kamerarucksack

63,5%
Der Lowepro ProTactic 350 AW ist ein Kamerarucksack mit ordentlich Stauraum bei noch relativ kompakten Ausmaßen. Im…
Joby Gorillapod
Flexibles Mini-Stativ

Das leichte Mini-Stativ erweist sich als flexibler Begleiter für Fotografen.