24-Zoll-Monitor

Dell UltraSharp U2417HA im Test

Wir haben den Dell U2417HA im Test. Der Monitor bringt einem vollständig anpassbaren Arm mit, der mehr Benutzerfreundlichkeit verspricht. Ob auch die Bildqualität des flexiblen Monitors stimmt, zeigt der Test.

Dell UltraSharp U2417HA

© Weka

Der Dell UltraSharp U2417HA zeichnet sich durch besonders dünnen Ränder und einen flexiblen Monitorarm aus.

EUR 269,00

Pro

  • Bildqualität
  • Energieeffizienz
  • Monitorarm statt Standfuß

Contra

  • keine Lautsprecher

Fazit

Dank seines Monitorarms bietet der Dell UltraSharp U2417HA flexiblere Einstellmöglichkeiten als herkömmliche Bildschirme. Zudem überzeugt das Gerät mit einer guten Bildqualität und einem geringen Stromverbrauch. Preis/Leistung: gut.
83,0%

Es muss nicht immer ein herkömmlicher Standfuß sein: Dells UltraSharp U2417HA wird mit einem flexiblen Monitorarm geliefert, der sich an der Tischplatte des Schreibtisches sicher festschrauben lässt. Die Lösung erweist sich als sehr stabil und ermöglicht deutlich größere Neige- und Schwenkwinkel als ein herkömmlicher Monitorfuß mit Pivotfunktion. Praktisch zudem: in den Monitorarm lassen sich alle Anschlusskabel verlegen, so dass die Tischfläche frei bleibt.

An Anschlüssen mangelt es dem Dell U2417HA nicht, es stehen 1x HDMI (MHL), 1x DisplayPort, 1x Mini DisplayPort und ein DisplayPort-Ausgang (!) bereit. Des Weiteren bietet der Monitor noch einen 4fach USB 3.0-Hub. Durch den dünnen Gehäuserahmen (oben, links und rechts 5,3 mm und unten 8,3 mm) wirkt das Gerät modern und nicht zu groß.

Dell UltraSharp U2417HA Monitorarm

© Weka

Dells UltraSharp U2417HA besitzt einen flexiblen Monitorarm, der sich aber nicht bis ganz nach hinten zur Tischkante bewegen lässt.

Das AH-IPS-Panel des U2417HA löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln (Full HD) auf. Im Testlabor messen wir einen ordentlichen Inbild-Kontrast von 1.172:1. Die maximale Helligkeit von 232 Candela/m² reicht für normale Büroumgebungen aus, allzu hell sollte das Umgebungslicht allerdings nicht sein. Der Gamma-Wert des Monitors liegt genau auf dem Idealwert von 2,2. Graustufenverläufe gelingen dem U2417HA zudem sehr sauber.

Die Farben sind in der Werkseinstellung etwas zu warm eingestellt (6243K statt 6500K), was man über das leicht zugängliche Bildschirmmenü aber verändern kann. Die mittlere Reaktionszeit von 13 ms erlaubt einen unproblematischen Multimedia-Einsatz. Der typische Verbrauch liegt bei geringen von 22 Watt (0,2 Watt im Standby).

Lesetipp: PC-Monitor - Tipps für den Kauf des richtigen Bildschirms

Fazit: Dell UltraSharp U2417HA

Dank seines Monitorarms bietet der UltraSharp U2417HA flexiblere Einstellmöglichkeiten als herkömmliche Bildschirme. Zudem überzeugt das Gerät mit einer guten Bildqualität und einem geringen Stromverbrauch.

Dell UltraSharp U2417HA Schnittstellen

© Weka

Die Schnittstellen des Dell U2417HA: 1x HDMI (MHL), 1x DisplayPort, 1x Mini DisplayPort und 1x DisplayOut (MST) (v.l.n.r.).

Dell UltraSharp U2417HA: Technische Details

Größe/Auflösung: 24 Zoll / 1.920 x 1.080 Pixel
Maximale Helligkeit: 232 Candela/m²
In-Bild-Kontrast/Schaltzeit: 1.172:1 / 13 ms
Abw. Gamma/Farbtemp.: 3,1 / 3,1 Prozent
Typ. Stromverbrauch: 22 W (Standby: 0,2 W)

Mehr zum Thema

Monitor
ColorEdge-Monitore

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme…
LG 34UC97-S - Test
34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…
Samsung U32D970Q Test
32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.
LG 29UC97-S
29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.
LG 34UC98-W
34-Zoll-Curved-Monitor

86,0%
Der LG 34UC98-W spielt die Vorteile seiner gekrümmten 21:9-Anzeige überzeugend aus. Womit der LG noch punktet, lesen…