24-Zoll-Monitor

Dell S2418H im Test

Wir haben den Dell S2418H im Test. Der Monitor bietet eine gute Ausstattung für vergleichsweise wenig Geld. Ob auch die Bildqualität stimmt, zeigt der Test.

Dell S2418H

© Dell

Im Standfuß des​ Dell S2418H ist eine Stereo-Lautsprecherbox mit 12 Watt Leistung integriert.

EUR 170,85

Pro

  • Bildqualität
  • geringer Stromverbrauch
  • zuschaltbarer Blaulichtfilter
  • gute Stereo-Lautsprecher

Contra

  • nicht VESA-kompatibel
  • geringe Neigewinkel

Fazit

Der Dell 2418H hat bei Ausstattung, Ergonomie und Bildqualität viel zu bieten und eignet sich sogar zum Spielen.
79,0%

Curved- und 4K-Displays werden zwar allseits kräftig beworben, doch in punkto Verkaufszahlen müssen sie sich hinten anstellen. Am häufigsten geht nämlich immer noch der klassische 24-Zoll-Monitor über die Ladentheke. Genau ein solcher Fall ist der 23,8 Zoll große Dell S2418H, der 1.920 x 1.080 Pixel darstellt und nur etwa 170 Euro kostet.

Der S2418H besitzt einen Standfuß aus Metall, der den Monitor stabil in der eingestellten Position hält. Dazu kommt ein Backcover in Klavierlack-Optik sowie ein nur wenige Millimeter dünner Display-Rahmen, was den S2418H insgesamt richtig teuer aussehen lässt. Leider ist die Monitorhalterung nicht VESA-kompatibel und das Display kann man nur leicht nach vorne und hinten neigen, also weder seitlich drehen noch in der Höhe verstellen. Pluspunkte bei der Ergonomie sammelt der Dell dafür wieder mit seinem sehr Strom sparenden Betrieb und einem zuschaltbaren Blaulichtfilter.

Dell S2418H Seitenansicht

© Dell

Dell S2418H: Dank der flachen Bauweise und des dünnen Rahmens wirkt der Monitor sehr hochwertig.

Mit einem HDMI-2.0- und einem VGA-Anschluss bietet der S2418H eine solide Schnittstellen-Ausstattung. Eine Besonderheit ist die auf dem Standfuß liegende Stereo-Lautsprecherbox mit 12 Watt Leistung, die einen erstaunlich kräftigen Klang produziert. Die Box ist über ein Mini-DIN-Kabel mit dem Monitor verbunden und kann auch von der Basis abgenommen werden.

Das bis zu 206 cd/m² helle IPS-Display des S2418H ist gleichmäßig ausgeleuchtet (96 %) und dunkelt selbst bei größeren seitlichen Blickwinkeln kaum ab. Mit seinem Kontrastverhältnis von 1.009:1 und einem Schwarzwert von 0,2 cd/m² erzeugt der Monitor eine kräftige und weitestgehend farbechte Darstellung, die man über Bildmodi wie Film, Spiel und eine Benutzereinstellung individuell anpassen kann. Für Spieler empfiehlt sich der Dell durch die Unterstützung von AMD FreeSync und eine Overdrive-Funktion für schnellere Bildwechsel. Bereits in der Standardeinstellung ist der Monitor mit Schaltzeiten von durchschnittlich 9,5 Millisekunden einigermaßen flott unterwegs.

Fazit: Dell S2418H im Test 

Der günstige Dell 2418H hat bei Ausstattung, Ergonomie und Bildqualität viel zu bieten und eignet sich sogar zum Spielen. Seine Monitorstütze hätte aber ruhig etwas beweglicher sein dürfen.

Dell S2418H: Technische Details

  • Größe/Auflösung: 23,8 Zoll / 1.920 x 1.080 Pixel
  • Maximale Helligkeit: 206 Candela/m²
  • In-Bild-Kontrast: 1.009:1
  • Abw. Gamma/Farbtemp.: 3,8 / 1,9 Prozent
  • Typ. Stromverbrauch: 18,0 W (Standby: 0,2 W)

Mehr zum Thema

LG 34UC98-W
34-Zoll-Curved-Monitor

86,0%
Der LG 34UC98-W spielt die Vorteile seiner gekrümmten 21:9-Anzeige überzeugend aus. Womit der LG noch punktet, lesen Sie…
Philips BDM3490UC
34-Zoll-Curved-Monitor

78,0%
Im TV-Bereich bietet Philips bereits verschiedene Curved-Geräte an, im PC-Segment ist der 34-Zöller BDM3490UC das…
iiyama ProLite B2783QSU
27-Zoll-Monitor

83,0%
Der iiyama ProLite B2783QSU-B1 ist eine günstige Pixel-Upgrade-Option für alle, denen Full HD nicht reicht. Wir haben…
Dell UltraSharp U2417HA
24-Zoll-Monitor

83,0%
Wir haben den Dell U2417HA im Test. Der Monitor bringt einem anpassbaren Arm mit, der mehr Benutzerfreundlichkeit…
Samsung S34EE790C
Curved-Bildschirm

85,0%
Der Samsung S34E790C bringt satte 3440 x 1440 Pixel auf sein 34-Zoll-Display im Curved-Design. Wir haben den Monitor im…