Testbericht

Dell Notebook im Test

Eine ganz neue Geräteserie stellt Dell mit seinen bunten Studio-Notebooks vor. Ein violettes Exemplar mit Core-2-Duo-T38300-CPU erreichte als erster Vertreter der Reihe unser Testlabor.

Dell Studio 1535

© Archiv

Stein des Anstoßes: LCD-Panels in Dell-Laptops

Eine ganz neue Geräteserie stellt Dell mit seinen bunten Studio-Notebooks vor. Ein violettes Exemplar mit Core-2-Duo-T38300-CPU erreichte als erster Vertreter der Reihe unser Testlabor.

Das 1.250 Euro teure Testmuster bietet neben 2 GByte RAM eine zwar recht kleine, aber dafür sehr schnelle Festplatte mit 160 GByte Kapazität sowie eine ATI Radeon HD3400-Grafikkarte. Dell bietet drei verschiedene Displays zur Wahl: zwei "herkömmliche" mit Auflösungen von 1280x800 und 1440x900 Pixeln und ein LED Display mit 1440x900 Bildpunkten.Letzteres wäre wegen des geringeren Stromverbrauchs und der schmaleren Bauhöhe unsere Wahl. Das Studio 1535 verfügt über alle wichtigen Schnittstellen von HDMI bis Firewire.Zwar bietet Dell auch DVD-Brenner an, unser Testgerät kam jedoch mit einem Blu-ray-Laufwerk, das im normalen CD- oder DVD-Betrieb nicht ganz so schnell arbeitet wie die Spezialisten. Dafür ist das Blu-ray-Laufwerk der Traum eines jeden Filmfans. Die schnellen Komponenten verhalfen dem tadellos verarbeiteten Notebook zu durchweg guten Testergebnissen. Mit 2757 Gramm ist es allerdings kein Leichtgewicht. Sehr praktisch ist die beleuchtete Tastatur. Nicht überragend war die Akkulaufzeit von 190 Minuten.

Dell Studio 1535

© Archiv

Stein des Anstoßes: LCD-Panels in Dell-Laptops

FAZIT: Das Studio 1535 ist nicht nur schick, es ist auch leistungsstark und bietet viele interessante Features. Eine Empfehlung!

Testergebnisse

Dell Studio 1535
Dell
1.250,- Euro

www.dell.de

Weitere Details

84 Punkte

5/5
sehr gut
Preis/Leistung
gut

Mehr zum Thema

Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere…
AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
HTC Vive Teaser
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.