Business-Ultrabook

Dell Latitude 7370 im Test

Das Dell Latitude 7370 ruft mit fast 2.000 Euro einen hohen Preis ab. Ist das Business-Ultrabook das Geld wert? Wir machen den Test.

Business-Ultrabook Dell Latitude7370

© Dell

Die Dockingstation WD15 des Dell Latitude 7370 kostet Sie rund 200 Euro extra.

Pro

  • mattes Display mit satten Farben

Contra

  • wegen der kompakten Form, ist wenig eingebaut
  • leise
  • stromsparend

Fazit

PC Magazin Testurteil: gut; Preis/Leistung: ausreichend
79,0%

Dells Latitude 7370 ist nur 14 Millimeter hoch, und sein stabiles Gehäuse aus Aluminium und Kohlefaser belegt nur die Fläche eines 12-Zoll-Subnotebooks. Dennoch packt Dell ein 13,3-Zoll-Display ins 1,25-kg-Leichtgewicht. Der Trick: den Display-Rahmen reduziert Dell auf wenige Millimeter und spart somit Fläche. Zudem stellt es für ein mattes Display Farben überraschend knackig dar und leuchtet sehr hell.

Nachteil der ultrakompakten Bauform: nur ein Kartenleser, einmal USB 3.0 und zwei Thunderbolt-/USB-3.1-Ports (Typ-C) sind eingebaut. Als Funkschnittstellen stehen WLAN-ac, Bluetooth und UMTS/LTE zur Verfügung.

Wer mehr Schnittstellen benötigt, holt sich die Dockingstation WD15 für rund 200 Euro. Die Leistung des äußerst leisen Latitude genügt trotz des auf Stromsparen optimierten Intel m5-6Y57 leicht für Business-Software. Besonders die extrem schnelle 256-GByte-SSD (1,138 MByte/s im Durchschnitt beim Lesen) verhilft dem Business-Ultrabook zu einem guten PCMark-8-Wert von 2.275 Punkten.

Trotzdem kommt das Latitude im Battery Test des PCMark 8 nur auf befriedigende 236 Minuten. Mehr gibt der relativ kleine 34-Wh-Akku des teuren Business-Ultrabooks nicht her.

Fazit

Wer sich das kostspielige Latitude 7370 leisten kann, erhält ein flottes und exzellent verarbeitetes Business-Ultabook mit Top-Display. Nur wenige Schnittstellen, ein relativ kleiner Akku und nur befriedigende Laufzeit gehen aber mit den ultrakompakten Abmessungen einher.

Dell Latitude 7370: Technische Daten

  • Prozessor: Intel m5-6Y57 (max. 2,8 GHz)
  • RAM/Grafik: 8 GByte/Intel HD 515
  • HDD/SSD: -/256 GByte
  • Display: 13,3 Zoll, IPS (1.920 x 1.080 px)
  • Maße/Gewicht: 305 × 14 x 211 mm / 1,25 kg

Lesetipp

Ultrabooks im Vergleichstest
Macbook-Air-Alternativen

Manchmal ist nur das Beste gut genug. Im Vergleichstest zeigen vier Spitzen-Ultrabooks, ob sie wirklich ihr Geld wert sind.

Mehr zum Thema

Dell Inspiron 23
All-in-One-PC

79,0%
Der schön schmale All-in-One-PC Dell Inspiron 23 (5348) braucht nicht viel Platz, hat aber einiges zu bieten. Hier…
Toshiba Radius 14 L40W-C-10Z Tablet
Ultrabook

75,0%
Convertible-Ultrabooks sind in der Regel recht teuer. Das Toshiba Satellite Radius 14 L40W-C-10Z kostet aber nur 680…
HP Spectre Pro X360 G2
Ultrabook

80,0%
Das Ultrabook HP Spectre Pro X360 G2 positioniert sich mit edlem Look in der Premium-Klasse. Der Test zeigt, ob es den…
Ultrabooks im Vergleichstest
Macbook-Air-Alternativen

Manchmal ist nur das Beste gut genug. Im Vergleichstest zeigen vier Spitzen-Ultrabooks, ob sie wirklich ihr Geld wert sind.
Lenovo ThinkPad X1 Yoga
Convertible-Ultrabook

86,0%
Das Lenovo ThinkPad Yoga X1 (20FX-0045GE) beeindruckt im Test mit robustem Gehäuse und Top-Leistung – hat aber einen…