Testbericht

Datenrettung: Dateiretter

Wer an wichtigen Projekten wie zum Beispiel Abschlussarbeiten für das Studium arbeitet, möchte gerne auf Nummer sicher gehen. Undelete 4.0 von Executive Software speichert gelöschte Dateien in einem eigenen Papierkorb.

Datenrettung: Dateiretter

© Testlabor Printredaktionen

Datenrettung: Dateiretter

So sind sie wiederherstellbar, auch wenn sie unter Windows oder in der Eingabeaufforderung gelöscht wurden. Die Datenrettung funktioniert aber nur, wenn Undelete vor dem Malheur installiert wurde. Mit Emergency Undelete von der Programm-CD können Sie auch Daten retten, die vor der Installation gelöscht wurden. Im Test war die Rettungsleistung der Software ordentlich. Die Stärke von Undelete sind die Optionen des Abfalleimers. Bestimmte Dateitypen oder Ordner lassen sich von der Rettung ausschließen. Außerdem kann man einen Sammel-Abfalleimer für alle Laufwerke definieren. Ist der Eimer voll, löscht Undelete die ältesten Dateien automatisch, auf Wunsch mit Rückfrage. Haben Sie Dateien unter DOS vernichtet, werden Sie leider mit DOS-Namen (8.3) wieder zum Leben erweckt. Undelete gibt es in einer Home Edition zu 31 Euro und in einer Professional und Server Edition. Letztere bieten die Datenrettung auch über ein Netzwerk an.

Preis/Leistung: befriedigend Hersteller: Executive Software Preis: 31 (Home) bis 300 Euro (Server)

http://www.execsoft.co.uk

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.