Testbericht

Cyber Power CP900EPFCLCD

Die handliche USV aus der Produktlinie Adaptive SineWave mit einer Ausgangsleistung von 900VA / 540W (zwei weitere Leistungswerte 1300VA/780W und 1500VA/900W sind verfügbar) ist geeignet, PCs und kleinere Server im Falle eines Stromausfalls so lange zu versorgen, dass ein geordnetes Herunterfahren ohne Datenverluste möglich ist.

image.jpg

© PC Magazin

Cyber Power CP0ßßEPFCLCD

© PC Magazin

Die kurze Umschaltzeit von 4 ms bietet Schutz auch vor kurzen Stromaussetzern, die sonst schon zu einem Absturz des PCs führen könnten. Zusätzlich bekommt man auch noch Blitzschutz für PC, Telefon und Netzwerk. Die USV ist außerdem kompatibel zu Netzteilen, die zur Vermeidung von Blindenergieverlusten die Active Power Faktor Correction (Active PFC) Technologie einsetzen.

Die Leistungsaufnahme haben wir mit unserem hochpräzisen Zimmer LMG 95 ermittelt. Dieses Messgerät liefert zahlreiche Messwerte im Bereich der Leistungsmessung und ist zudem auch bei kleinen Leistungsaufnahmen sehr genau. Zusätzlich bietet es auch eine Art oszillographische Darstellung des Spannungsverlaufs. Die Bilder in unten stehender zeigen einen kleinen Ausschnitt dieser Möglichkeiten.  Im ausgeschalteten Zustand nimmt die USV 0,33 W auf, eingeschaltet, ohne Last, aber voll geladenem Akku sind es 4,78 W, welche auf die Konten Steuerelektronik, Erhaltungsladung und LCD Anzeige gehen.

Die Qualität der erzeugten Ausgangsspannung haben wir mit unserem R&S Audioanalyser überprüft: Der Netzstrom unseres Testlabors hat einen THD-(Total Harmonic Distortion) Wert von 3,5%. Die USV zeigt auf unserem LeCroy SDA3000 GHz-Oszilloskop, als auch auf dem Display des LMG 95, den optisch "schöneren" Sinus, wider Erwarten betrugt der THD bei 100 W Last 4,9% und stieg bei 280 W auf 6,5% - beides Werte, die als gut bewertet werden können. Ausländische Stromnetze weisen häufig eine erheblich schlechtere Stromqualität auf.

Bildergalerie

CyberPower CP900EPFCLCD
Galerie

Mitgelieferte Management-Software ermöglicht die Überwachung und Konfiguration der Betriebsparameter über USB, außerdem informiert die LCD-Anzeige an der Front über den Betriebszustand mit Daten zu Akku, Stromentnahme oder Restlaufzeit beim Akkubetrieb. Bei längerem Stromausfall wird ein angeschlossener PC in den Schlummermodus versetzt und die USV schaltet sich danach selbst ab.

Fazit:

Die CP900EPFCLCD bietet für kleines Geld Büro-PCs, kleinen Servern oder Workstations Schutz vor Stromausfällen und Überspannung bei hoher Stromqualität.

TESTURTEIL

CyberPower CP900EPFCLCD

235 Euro; de.cyberpowersystems.com

Ausgangsleistung: 900VA / 540W

Steckdosen: 6 (3 nur Überspannungsschutz)

PC-Anschluss: USB

Management-Software: Windows / Linux

Gewicht: 6,6 kg

Gesamtwertung: gut 80 %

Mehr zum Thema

image.jpg
SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.
Rapoo VPro V700 - Test
Mechanische Gaming Tastatur

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.
Roccat Kave XTD 5.1 Analog
Headset-Test

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…
Holografie-Brille HoloLens
Holografie-Brille

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…
Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere…