Testbericht

Cullmann Ranger Comfort

für kleine SLR-Ausrüstung

  1. Cullmann Ranger Comfort
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Das Universalfach des Ranger Comfort nimmt gut die Hälfte des gesamten Stauraums in Anspruch. Da im relativ kleinen Fotoeinsatz kein Teleobjektiv unterkommt, gibt es zwischen ihm und dem Allzweckfach eine mit Klettklappe verschlossene, kreisrunde Öffnung. Doch erstens passte unser 200er-Tele nicht durch das kleine Loch, und zweitens muss der Anwender dann darauf achten, dass sich im Universalfach keine harten Gegenstände befinden, die es verkratzen. Noch etwas ist außergewöhnlich: Um an das SLR-Equipment zu gelangen, klappt man den oberen Rucksackteil weg. Das hat einerseits den Vorteil, dass Diebe unter Umständen vor diesem Aufwand zurückschrecken, gleichzeitig aber auch den Nachteil, dass der Fotograf unter Zeitdruck eventuell ebenfalls darauf verzichtet. Polsterelemente teilen den Fotoeinsatz in acht nahezu gleich kleine Kammern. Wer an dieser Aufteilung etwas ändern möchte, hat dabei wenig Spielraum, da nur schmale Klettbänder an das sonst glatte Innenmaterial aufgebracht sind. Das Außenmaterial erwies sich im Test als nicht hundertprozentig wasserabweisend, aber es gibt ja die integrierte Regenhülle.

image.jpg

© Archiv

Allrounder: Der Ranger Comfort verfügt über ein großes Universalfach für die Brotzeit, den Pullover oder andere Reiseutensilien.

Das Tragesystem könnte flexibler sein: Zumindest bei unseren Testern saß der Hüftgurt in der Taille und ließ sich auch nach längerem Experimentieren mit den unkomfortablen Schnallen nicht richtig positionieren. Das gut belüftete, angenehm abgespannte Rückenteil steht etwas spärlich gepolsterten Schultergurten ohne Lastkontrollriemen gegenüber. Das Stativ lässt sich mit etwas Geduld an der Seite befestigen, belastet dann aber einseitig.

Fazit: Wer ein großes Fach für Reiseutensilien braucht, bekommt mit dem Cullmann Ranger Comfort einen ordentlich verarbeiteten Rucksack für 65 Euro. Allerdings muss er dann mit einem mäßigen Trage- und Nutzungskomfort zurechtkommen.

image.jpg

© Archiv

Cullmann Ranger Comfort

HerstellerCullmann
Preis65.00 €
Wertung52.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Der Lima Daypack 400 hat neben dem üblichen Deckel an der Rucksackfront einen seitlichen Schnellzugriff, damit ihn der Fotograf über die Schulter…
image.jpg
Testbericht

Cullmann verstärkt die beiden besonders gefährdeten unteren Ecken und die Seitenwände der Protector Crosspack 350 mit EVA-Schaum, der auch bei…
image.jpg
Testbericht

Die Lagos Action 150 besteht rundum aus Hartschale.
image.jpg
Testbericht

Der mit 600 Gramm auffallend leichte, optisch puristisch anmutende Cullmann Vigo 400 bietet Platz für eine mittelgroße DSLR mit angesetzter Optik…
Cullmann Lima Backpack 600+
TESTBERICHT

Cullmanns Lima Backpack wirkt etwas klobig, entpuppt sich aber schnell als Allrounder mit viel Stauraum und durchdachtem Konzept für Foto, Reise und…