Testbericht

Cullmann Magnesit MB 8.5 - Massiver Profi

Einen derart massiven Kugelkopf bekommen die ColorFoto-Tester nicht alle Tage zu Gesicht. Geliefert wird der schicke Kugelkopf mit einer gepolsterten Tasche inklusive Staubtuch und Handbuch.

  1. Cullmann Magnesit MB 8.5 - Massiver Profi
  2. Datenblatt
image.jpg

© Cullmann

Pro

  • für Vollformatkameras geeignet
  • Panorama-Achse
  • geringe Feststellabweichung

Contra

Garantie gewährt Cullmann selbstbewusst zehn Jahre - da scheint der Preis von 170 Euro angemessen. 54 mm Durchmesser weist die Kugel auf - und sorgt so neben einem hohen Gewicht von knapp 900 g für eine außerordentliche Laufruhe und exakte Ausrichtung. Das hohe Gewicht schränkt seine Eignung für mobilen Outdoor-Einsatz ein.

Im Studio kann die massive Bauweise jedoch ihre Stärken ausspielen. Mit zwei gummierten Rädchen stellt der Fotograf Friktion und Arretierung exakt so ein, wie es das aufgesetzte Equipement verlangt. Dabei nimmt der Cullmann Magnesit MB 8.5 Kopf laut Hersteller bis zu 32 kg auf - genug selbst für schwere Vollformatkameras.

image.jpg

© Cullmann

Bis zu 32 kg nimmt der massive Kugelkopf auf die gut bedienbare Stativplatte auf.

Kameras nehmen per 1/4"-Gewinde auf einer Stativplatte mit genormter Schiene Platz, die gegen Abstürze in beide Richtungen gesichert ist. Mit einigem Kraftaufwand verhindert ein Hebel selbst das Verrutschen großer Lasten. Das Lösen der Kameraplatte ist zusätzlich gesichert, lässt sich jedoch einhändig bewerkstelligen. Neben dem Kugelgelenk besitzt der Kopf eine eigene Panorama-Achse mit getrennter Arretierung und Skala.

image.jpg

© Cullmann

Die Panorama-Achse besitzt eine Skala - die Friktion lässt sich fein dosieren.

Keine Schwingungen

Bei den Messwerten legt der Cullmann Magnesit MB 8.5 die Messlatte ein gutes Stück höher - die Feststellabweichung beträgt nur 2 mm. Gegen Unschärfen durch Vibrationen von Spiegelschlägen sind Besitzer des Kugelkopfs ebenfalls so gut wie gefeit - die Kameraeinstellung Spiegelvorauslösung dürfte wohl nur in den seltensten Fällen zu schärferen Ergebnissen führen.

image.jpg

© Cullmann

Zwei Rädchen regeln Friktion und Arretierung ganz ohne Kraftaufwand.

Fazit

Der Cullmann Magnesit MB 8.5 ist ein Kugelkopf der Spitzenklasse zum moderaten Preis. Als Schwäche lässt sich am ehesten noch das hohe Gewicht ausmachen - der MB 8.5 passt eher ins Studio.

Cullmann Magnesit MB 8.5

HerstellerCullmann
Preis170.00 €
Wertung88.0 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Der Cullmann 3030 ist der Klassiker für Einsteiger, dabei allerdings ein ziemliches Schwergewicht im Vergleich mit seinem Kontrahenten von Slik. Der…
image.jpg
Zubehör

Fünf verschiedene universell einsetzbare kleine Helfer liefert Cullmann ab sofort mit den neuen Flexx-Sets: Sie beinhalten Klemmen und Klammern,…
Cullmann Magnesit MB 6.5
TESTBERICHT

Mit dem Magnesit MB 6.5 präsentiert Cullmann einen mittelgroßen Kugelkopf ohne viele Überraschungen.
Manfrotto MH055M0-Q5
TESTBERICHT

Schon auf den ersten Blick macht der Kugelkopf MH055M0-Q5 einen soliden Eindruck: Große Kugel und ein in diesem Vergleich relativ hohes Gewicht…
Vanguard BBH-200
TESTBERICHT

Der leichteste Kopf im Testfeld kommt von Vanguard: Gerade mal 517 g bringt der BBH-200 auf die Waage und fällt damit fast schon in die Kategorie…