Mehr Sicherheit

Comidio Trutzbox im Test: Firewall mit Extras

Die Comidio Trutzbox soll Heimnetzwerke vor verschiedenen Internet-Gefahren schützen. Wir haben die Hardware-Firewall im Test.

Comidio TrutzBox

© Comidio TrutzBox

Die Comidio TrutzBox verspricht mehr Sicherheit.

Pro

  • schützt vor Internetgefahren
  • Virenschutz

Contra

  • aufwendige Einrichtung
  • kein Adapter eingebaut

Fazit

PC Magazin Testurteil: befriedigend; Preis/Leistung: befriedigend
Durchschnittlich

Die Comidio TrutzBox wird mit einem Netzwerkkabel am Internet-Router angeschlossen. Zuvor muss der mitgelieferte WLAN-Adapter an einen USB-Port der TrutzBox angesteckt werden, da kein Adapter eingebaut ist. Basis der TrutzBox ist eine Firewall, die das System selbst sowie das Netzwerk überwacht und Angreifer abwehrt. Ein Virenschutz ergänzt diese Firewall.

Des Weiteren pseudonymisiert die TrutzBox Browser-Daten, das heißt, sie verschleiert die Identität des Nutzers. Erlaubte Datensammler können keine Nutzerprofile anlegen, und Tracker auf einer Blacklist werden vollständig blockiert. Dafür müssen sich alle Geräte mit Browser über ein Root-Zertifikat gegenüber der TrutzBox legimitieren. Zudem muss die TrutzBox in jedem Browser als Proxy eingetragen werden.

Überhaupt ist die Einrichtung aufwendig. Trotz Handbuch hatten wir bei der Inbetriebnahme Probleme. Das Browser-Setup brach zweimal ab. Deshalb gibt es nur ein "befriedigend".

Zusammenfassung: Comidio Trutzbox

  • Preis: 299 Euro (Hardware inkl. 12 Monate Service, je weitere 12 Monate: 60 Euro)
  • Preis/Leistung: befriedigend
  • Betriebssystem: Win, Mac, Android, iOS u.a.Merkmale: Sicherheit und Schutz fürs Heimnetzwerk und Geräte, Mail-Server inklusive, Administration erfordert Netzwerk-Kenntnisse

Fazit:

Die Idee der TrutzBox ist gut, ein massentaugliches Produkt ist sie derzeit aber noch nicht. Die Inbetriebnahme erfordert zu viel Wissen über Netzwerktechnologien und kostet Zeit.

Mehr zum Thema

Zahl zehn
Schutz vor Viren, Datenverlust und Co.

Das Thema PC-Sicherheit wirkt komplex und unübersichtlich. Dabei gibt es ein paar einfache Grundregeln. Wir verraten sie und geben Tipps.
iTunes Update 1
Sicherheit

Apple behebt kritische iTunes- und iCloud-Sicherheitslücken mit Updates. Das BSI rät den Nutzern, die Updates rasch zu installieren.
Der britische Geheimdienst soll Yahoo-Nutzer ausspioniert haben.
Überwachung im Auftrag der US-Behörden

Schwere Anschuldigung gegen Yahoo: Das Unternehmen soll die Posteingänge seiner Kunden für US-Behörden auf Schlagworte überprüft haben.
Gratis Sicherheits-Check
Leseraktion

Nur ein gut geschützter Rechner ist sicher vor Viren, Trojanern und anderen Eindringlingen. Erhalten Sie jetzt einen kostenlosen Sicherheits-Check!
Volksverschlüsselung Presse
Tipps & Tricks

Mit der vom Fraunhofer Institut und der Telekom entwickelten „Volksverschlüsselung“ schützen Sie Ihre E-Mails vor fremden Blicken. Wir haben…