Testbericht

Check

In der Rubrik Check stellen wir Ihnen spannende Produkte aus der ganzen Welt der Unterhaltungselektronik vor und bewerten diese nach ihrer Konzeption, der Praxistauglichkeit und ihrem Preis. Ein Check schließt einen ausführlichen Test zu einem späteren Zeitpunkt nicht aus.

Test: Yamada Action Lounge SR 4

© Archiv

Yamada Action Lounge SR 4

In der Rubrik Check stellen wir Ihnen spannende Produkte aus der ganzen Welt der Unterhaltungselektronik vor und bewerten diese nach ihrer Konzeption, der Praxistauglichkeit und ihrem Preis. Ein Check schließt einen ausführlichen Test zu einem späteren Zeitpunkt nicht aus.

Bluetooth-Überträger

Die Musiksammlung vom Laptop oder dem MP3-Spieler zur Stereo-Anlage zu bringen, ist bisweilen umständlich. Verlegt man Kabel, ist, eh man sich versieht, ein Wackelkontakt drin. Ohnehin schränkt eine Strippe die Bewegungsfreiheit ein. Der Technisat Bluetooth-Übertrager verspricht erheblich mehr Komfort. Sender und Empfänger im Streichholzschachtel-Format werden an den Kopfhörerausgang des Players, respektive einen Cinch-Eingang an der Anlage angedockt.

Test: Technisat Techniblu 1

© Archiv

Technisat Techniblu 1

Klappt gut, ist aber nichts für klangverwöhnte Geister. Dafür tönt es dann doch zu leise, dünn und emotionslos.

Wertungskasten

TechnisatTechniblu 1
technisat.de
100 Euro

Bluetooth-Überträger

Weitere Details

Fazit

Testurteil
befriedigend
Preis/Leistung
befriedigend

CD/LP-Reinigung

Wer denkt, eine ladenfrische LP sei nicht nur sauber, sondern rein, irrt. Pressrückstände haften in den Rillen und warten nur darauf, den Tonabnehmer zu verschmutzen. Gerade dann klebt Staub noch schneller an der Nadel. Das Reson PST Duo hilft, die Rückstände, aber auch Staub oder Fingerabdrücke, von der Schallplatte zu entfernen. Reinigungsflüssigkeit auf den roten Samtbezug der Wendebürste geben und auf den Rillen nachfahren, dann wenige Sekunden später mit der schwarzen Seite des Pads die Platte trocknen.

Test: Check

© Archiv

Reson PST Duo

Klappt einfach, ist ergiebig und funktioniert sogar mit CDs und DVDs.

Wertungskasten

ResonPST Duo
reson.de
22 Euro

CD/LP-Reinigung

Weitere Details

Fazit

Testurteil
gut
Preis/Leistung
sehr gut

Sound-Liege

Wie man sich bettet, so hört man: Für Game-Freaks und iPodler eignet sich die abgefahrene Liege mit einem, in die Kopfstütze integrierten Soundsystem, das verblüffend ausgewogen und räumlich klingt. Wer andere nicht stören, aber Bässe spürbar erleben möchte, schließt seinen Kopfhörer an. Dann liefern die beiden weiterhin mitlaufenden Tieftöner bei geringer Schallemission eine wohlige Massage, die dem Unterbewusstsein tatsächlich das Gefühl gibt, einem ausgewachsenen Lautsprecher zu lauschen.

Test: Yamada Action Lounge SR 4

© Archiv

Yamada Action Lounge SR 4

Leider schränkt das Netzteil den Einsatzbereich des coolen Gadgets etwas ein.

Wertungskasten

YamadaAction Lounge SR 4
yamada.de
22 Euro

Sound-Liege

Weitere Details

Fazit

Testurteil
gut
Preis/Leistung
sehr gut

DVB-T Media Player

Portables Fernsehen wird immer beliebter und die Technik immer besser. Technisats neuer Mediaplayer Technimax besitzt einen empfangsstarken DVB-T-Tuner, der das 10,9 cm große LCD-Display mit knackigen Farben und brillanten Kontrasten erleuchtet. Seine 2 GByte eingebauten Speicher kann man über einen Mini-SD-Slot erweitern und über das im Lieferumfang enthaltene USB-Kabel mit Musik in den Formaten MP3, WMA9, AAC oder OGG füllen. Neben JPG-Fotos zeigt der Technisat auch reine Texte (TXT) an, die man durch die gute Auflösung von 480 x 272 Pixeln ordentlich lesen kann. Über sein integriertes Stereo-UKW-Radio wird er noch universeller. Hier lassen sich sogar Aufnahmen in WMA erstellen. Eine weitere zentrale Funktion des Technimax ist die Wiedergabe von MPEG4 und WMV9-Videos. Hier wurden zwar fast alle Referenzclips der Redaktion erst einmal abgelehnt, sie liefen jedoch, nachdem sie mit dem beigelegten Videokonverter transcodiert wurden.

Test: Technisat Technimax

© Archiv

Technisat Technimax

Die maximale Betriebszeit mit dem internen 1,7A Li-Ion wird von Technisat mit 20 Stunden Musik, 10 Stunden Video oder 3,5 Stunden DVB-T-Fernsehen angegeben. In unseren Tests erreichten wir etwas über drei Stunden TV-Genuss, die Kapazität brandneuer Akkus erhöht sich aber nach einigen Ladezyklen etwas. Nach Erwähnung des breit gefächerten Feature-Angebotes und des sehr guten Look und Feels des Gerätes samt Menüoberfläche dürfen kleine Probleme nicht verschwiegen werden. Größtes Manko dürfte das erzwungene Vollformat sein, das anamorphe 16:9-Filme korrekt darstellt, 4:3-Material (auch Letterbox-Filme) jedoch in die Breite zieht. Das Bild ist hervorragend abgeglichen. Allein die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung lässt sich regeln, wird aufgrund der schwachen Entspiegelung jedoch nicht jeder Tageslichtsituation gerecht.

Wertungskasten

TechnisatTechnimax
technisat.de
200 Euro

DVB-T Media Player

Weitere Details

Fazit

Testurteil
gut
Preis/Leistung
sehr gut

Mehr zum Thema

LG 55UF7709
UHD-Fernseher

Der LG 55UF7709 beeindruckt im Test mit gelungenem Design, guten Blickwinkeln und harmonischem Bild. Lesen Sie hier den vollen Testbericht zum…
Panasonic TX-55CXW704 im Test
UHD-Fernseher

Der Panasonic TX-55CXW704 ist ein Ultra-HDTV der oberen Mittelklasse. Im Test glänzt er mit brillantem Bild und Streaming-Qualitäten.
Samsung UE55JU6550
55 Zoll UHD-TV

Der Samsung UE55JU6550 bietet ein gebogenes 55-Zoll-UHD-Display und zahlreiche Smart-TV-Features. Im Test muss sich der Curved-TV im Labor beweisen.
Philips 55PUS7600
4K UHD LED-Fernseher

Doppeltuner, Ambilight und Android-TV - ist dieser UHD-Fernseher ein Gewinn auf ganzer Linie?
Philips 65PU
Testbericht

Philips beginnt ein neues Kapitel in der Erfolgsstory von Ambilight und gibt dem Topgerät einen neuen Namen. Wir haben den Philips Ambilux 65PUS8901…